.
.
.
.
.
.
.
.

Aktuelles

Am Sonntag, den 16.10.16 um 19 Uhr war es endlich soweit! Alle Schüler der neunten Klassenstufe der Oberschule Taucha trafen sich an der Bushaltestelle der Klebendorfer Straße zur Abfahrt nach Hastings. Diese Fahrt nach England findet jedes Jahr für die neunten Klassen statt und wird von Herrn Seidenstücker organisiert. Die Reise traten wir in einem großen Doppelstockbus an. Als alle wenig später ihre Plätze gefunden hatten, fuhren wir endlich los. Während der Fahrt bis zum nächsten Morgen konnten nur wenige über Nacht schlafen, da wir auch öfter Pause gemacht haben.

Vom 23.-25.11.2016 findet das alljährliche Weihnachtsbasteln in der

Zeit von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Hofgebäude der Schule statt.

Es werden noch freiwillige Eltern gesucht, welche beim Herstellen der Weihnachtgestecke, Kränze und anderer Adventsdekoration helfen.

Am Donnerstag, dem 8. September fand an der Oberschule Taucha im Rahmen des Geschichtsunterrichts für die Schüler der Klassen 9a und 9c ein Zeitzeugengespräch mit einer Überlebenden des KZ Auschwitz statt.

Das Maximilian-Kolbe-Werk, welches die Zeitzeugengespräche für die Schulen anbietet und darüber hinaus zahlreiche Hilfsangebote für Opfer der NS-Verbrechen plant und organisiert, hatte bereits Ende des letzten Schuljahres Kontakt zur Oberschule aufgenommen. Die Anmeldung war schnell beschlossene Sache, zumal es nicht zuletzt wegen des inzwischen sehr hohen Alters der Zeitzeugen solche Möglichkeiten in absehbarer Zeit nicht mehr geben wird. Zunächst sollten zwei KZ-Überlebende aus Polen zu uns kommen, einer musste jedoch aus gesundheitlichen Gründen absagen. Es war aber auch klar, dass diese Veranstaltung einer sehr gewissenhaften Vorbereitung bedarf. Einen Überblick über den Kriegsverlauf und die Schrecken der nationalsozialistischen Herrschaft hatten die Schüler aus dem Unterricht, aber um zu verstehen, was unserer Zeitzeugin Maria Slubinska widerfahren war, waren eine Reihe vertiefender Informationen und das Wissen um historische Zusammenhänge notwendig.

 

Liebe Eltern, Schüler und Lehrer,

ab sofort ist Frau Denkinger unter der Rufnummer 034298 484924 erreichbar.

 

Mit Beginn des neuen Schuljahres wurde für die 5.Klassen ein gemeinsames Frühstück vorgemerkt. Am Montag in der Klassenleiterstunde der 5a wurde über das Thema gesprochen und jeder Schüler erhielt einen "kleinen Einkaufszettel". Unser "Klassenraum" das Zimmer 35 wurde durch eine lange Tafel umgestaltet und dann legten die Schüler die mitgebrachten Brötchen, Marmeladen, Corneflakes, Butter, Honig, Äpfel, Bananen, Wurst.............. auf den Tisch. Frau Stelzer hatte noch die passenden Becher, Brettchen und Besteck organisiert. Unsere Patenklasse die 10a half mit beim Ausgeben, Verteilen und Schneiden von Obst. Es wurde in Ruhe gegessen und nur leise gesprochen, auch wenn es einigen Schülern schwer viel. Somit konnten wir gestärkt in die weiteren Unterrichtstunden gehen. Der Rest wurde am Mittwoch in den Jugendclub mitgenommen und dort verteilt.

Die Klasse 5a