Neuigkeiten - Schulleitung

> Geändertes Hygienekonzept 

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte, 
liebe Schülerinnen und Schüler,     

hiermit geben wir Ihnen/euch unser geändertes Hygienekonzept, auf Grundlage der SächsCoronaSchVO und der Schul- und Kitabetriebseinschränkungsverordnung vom 10.06.2021, zur Kenntnis.  

S. Venus  

16.07.2021

> Aktuelle Termine/ Unternehmensübersicht für Betriebspraktikum

Sehr geehrte Eltern,  
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,  
liebe Schülerinnen und Schüler,  

die Sommerferien stehen vor der Tür. Wer pandemiebedingt kein Praktikum absolvieren konnte, kann die Ferien dafür nutzen. Hierzu bietet die Stadt Leipzig eine Auflistung von Unternehmen an. 

S. Venus

14.07.2021

> Rückgabe der Schul-Leihlaptops

Sehr geehrte Eltern,  
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,  

die Verträge für in Anspruch genommene Leihlaptops ende zum Schuljahresende. Bitte alle Laptops, die noch nicht abgegeben wurden, bitte mitbringen und zurückgeben. 

S. Venus 

14.07.2021

> Sommerschule

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

in der ersten Ferienwoche wird es durch Lehrer*innen unserer Schule wieder Sommerschulangebote geben. Im LernSax wird, ähnlich der Abfrage zum Förderunterricht im neuen Schuljahr, die Möglichkeit zur Wahl für die angebotenen Kurse eingestellt. Sie finden die Angebote im Kalender der Klasse und diese sind über Formulare buchbar.

Die Wahl, sofern Sie und ihr Kind dies wünschen, können Sie in dieser Woche (KW 28, 12.07.-16.07.21) durchführen. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Kapazität pro Kurs auf 15 Schüler*innen beschränkt ist. Für Zeiten, in denen Ihr Kind evtl. keinen Kurs gebucht hat, kann keine Betreuung gewährleistet werden.

K. Beer 

Schulleiterin

12.07.2021

> Elternabend zukünftige Klasse 5

Sehr geehrte Eltern der neuen 5. Klassen,

wie bereits in der Einladung übermittelt, treffen wir uns 18:00 Uhr in der Turnhalle unserer Schule (Eingang über den Hof). Bitte führen Sie die entsprechenden Dokumente zum Nachweis Ihres Impfschutzes, Ihrer Genesung oder einen aktuellen negativen Testnachweis mit sich. Die Teilnahme kann nur nach Vorlage eines dieser Dokumente gewährleistet werden. Auf dem Schulgelände und in der Turnhalle herrscht Maskenpflicht. Bei Einhaltung des bekannten Mindestabstandes kann auf dem Hof auch auf eine Maske verzichtet werden.

Vor der Veranstaltung wird es möglich sein, sich bzgl. Bus und Bahn am LVB-Info-Stand beraten zu lassen, dieser ist ab 17:15 Uhr geöffnet. Im Anhang finden Sie den „Antrag auf Erstattung notwendiger Beförderungskosten für das Schuljahr 2021/2022“. Bitte bringen Sie diesen, sollten Sie ihn benötigen, unterschrieben mit. Senden Sie diesen Antrag bitte nicht selbstständig ab, denn der Schulstempel ist zwingend erforderlich.

Zum Ende der Veranstaltung haben wir die Vertreter des Fördervereins und des Elternrates eingeladen.

K. Beer

Schulleiterin

07.07.2021

> Fahrtkostenzuschuss für Ferienpraktikum

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

im Auftrag des SMK informiere ich Sie/euch über folgende Möglichkeit ein Praktikum durchzuführen. Die schulische Regelung für die zukünftige Klasse 10 (KW 41, 11.10.-15.10.21) bleibt natürlich bestehen. 

„Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen hatten in den letzten zwei Schuljahren viele Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schularten nicht die Möglichkeit, das reguläre Betriebspraktikum in der Sekundarstufe I zu absolvieren. Zur Kompensation plant das SMK die „Offensive Ferienpraktika“, um so die individuelle Berufliche Orientierung zu unterstützen. Mit dem Ausbau der auf dem Bildungsmarkt (https://www.bildungsmarkt-sachsen.de/schau-rein/schuelerpraktikum.php) bestehenden Praktikumsbörse und der Anbindung an die den Schülerinnen und Schülern bekannte SCHAU-REIN!-Plattform soll das Finden eines geeigneten Ferienpraktikumsplatzes in der verbleibenden Zeit bis zu den Sommerferien erleichtert werden.“ (Quelle: SL-Brief, 18.06.21, W. Kühner, G. Heinze)  

„Um insbesondere für Schülerinnen und Schüler im ländlichen Raum den finanziellen Aufwand zu verringern, gewährt das Sächsische Staatsministerium für Kultus in diesem Jahr einen einmaligen Fahrtkostenzuschuss für Ferienbetriebspraktika in Höhe von bis zu 30 Euro pro Schülerin/Schüler. Der Zuschuss wird direkt über das Sächsische Staatsministerium für Kultus abgerechnet und ist mit dem beigefügten Formular zu beantragen.“ (Quelle: SL-Brief 02.07.21, G.Heinze, Abteilungsleiter)  

Das notwendige Abrechnungsformular können Sie hier von der Homepage herunterladen. Wir wünschen allen Interessierten viel Erfolg bei der Suche nach einem entsprechenden Praktikumsplatz. 

K. Beer 

Schulleiterin

05.07.2021

> Informationen zum Schulbetrieb ab dem 14. Juni 2021

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,  
liebe Schülerinnen und Schüler,     

zum Schulbetrieb gibt es seitens des Kultusministeriums aktuelle Informationen. Bitte nehmen Sie diese zur Kenntnis.

S. Venus

14.06.2021

> Änderung zur Unterrichtszeit und zum Tragen der MNB

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag (14.06.21) muss laut Verordnung Sächsischer Schul-und Kitabetriebseinschränkungsverordnung im Unterricht keine MNB mehr getragen werden. Daher sind die Unterrichtsblöcke dann wieder 90 Minuten lang. Im Tagesrhythmus ändert sich dadurch nicht viel, da die bekannten Stunden- und Pausenzeiten wieder in Kraft treten. Es besteht weiterhin eine Empfehlung zum Maskentragen, dies können aber Lehrer*innen und Schüler*innen selbst entscheiden. Im Schulhaus und am Morgen vor dem Einlass, ebenso auf dem Hof, wenn 1,50 Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann, besteht weiterhin Maskenpflicht. Sollten sich im Unterricht Situationen ergeben, die z.B. durch Gruppenarbeit o.ä. eine körperliche Nähe erfordern, ist ebenfalls eine Maske zu tragen. Die Fachlehrer werden jeweils darauf hinweisen und die betreffende Klasse auffordern die Maske zu tragen. Dieser Aufforderung ist Folge zu leisten. 

K. Beer 

Schulleiterin

11.06.2021

> Fernunterricht am 09.06.2021

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

am 09.06.21 finden die schriftlichen Prüfungen in Chemie und Physik statt. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler ist (nur) an diesem Tag letztmalig Fernunterricht. Lehrerinnen und Lehrer, die nicht in den Prüfungen eingebunden sind, arbeiten von zu Hause und bieten die bereits bekannten Unterrichtsformen an. Diese Organisation ist aufgrund der großen Anzahl an zu prüfenden Schülerinnen und Schülern und eingeschlossen der unbedingt einzuhaltenden Hygieneregeln notwendig. Für die am 08.06.21 stattfindende Bioprüfung sind keine Einschränkungen erforderlich.

Den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen wünschen wir für die naturwissenschaftlichen Prüfungen viel Erfolg.

K. Beer

Schulleiterin 

07.06.2021

> Vorläufige Anpassung der Unterrichtsdauer

Sehr geehrte Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler,

hiermit informieren wir Sie über folgende Anpassung im Schulalltag.

Ab Montag (07.06.21) wird, wie bereits angekündigt, nach regulärem Stundenplan unterrichtet. Da die Maskenpflicht weiterhin erhalten bleibt, können die Blöcke nur 75 Minuten lang sein und die entsprechend folgenden Pausen dauern jeweils mindestens 30 Minuten. Rücksprache mit dem LaSuB erfolgte diesbezüglich. Die Aufsicht bis zum regulären Unterrichtsende ist gewährleistet.

Bitte nehmen Sie dazu auch das entsprechende Merkblatt zur Kenntnis.

1. Block: 7:45 - 9:00 Uhr Pause: 9:00 - 9:30 Uhr 

2. Block 9:30 - 10:45 Uhr Pause: 10:45 - 11:15 Uhr

3. Block 11:15 - 12:30 Uhr Pause: 12:30 - 13:15 Uhr

4. Block 13:15 - 14:30 Uhr Aufsicht bis 14:45 Uhr

K. Beer 

Schulleiterin

03.06.2021

> Regelunterricht ab 20.06.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ab dem 02.06.21 wieder Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen, geregelt in § 23 Absatz 3a SächsCoronaSchVO, stattfinden kann. Das heißt, alle Schülerinnen und Schüler kommen wieder im Klassenverband zur Schule. Wir beginnen am 03.06.21 (letztmalig im 60-Min.-Rhythmus), da am 02.06. und 04.06.21 die Regelungen für die Prüfungen Bestand haben.

„Die Regelungen zur Schulbesuchspflicht mit der Möglichkeit der schriftlichen Abmeldung von der Teilnahme am Präsenzunterricht gelten fort.

Die zweimalige Testpflicht pro Woche bleibt bestehen, gleichfalls alle anderen bekannten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen wie beispielsweise das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Einzelheiten werden dem an die Neuregelungen kurzfristig angepassten Rahmenhygieneplan zu entnehmen sein.“ (Quelle: SL-Brief, 31.Mai 2021, R. Berger)

Abgeleitet aus dem erhöhten Personalbedarf und den umfangreichen Hygienebedingungen während der schriftlichen Prüfungen und den anstehenden mündlichen Englischprüfungen ist mit Einschränkungen bzw. Planänderungen zu rechnen. Bitte achten Sie immer auf die Angaben in der App. Der Unterricht wird ab 07.06.21 wieder im 90-Minuten-Rhythmus stattfinden.

Wir beginnen am 07.06.21 mit Klassenleiterunterricht, um alle wichtigen Belehrungen durchzuführen, den aktuellen Stundenplan bekanntzugeben und die Möglichkeit zu haben, sich als Klasse wieder „zu finden“.

Die Einnahme des Mittagessens kann ab dem 14.06.21, in Absprache mit dem Essensanbieter, wieder gewährleistet werden.

Unterrichtszeiten:

7.45 - 9:15 Uhr

9:30 - 11:00 Uhr

11:15 - 12:45 Uhr

13:15 - 14:45 Uhr

K. Beer

Schulleiterin 

01.06.2021

> Förder- und Nachhilfekonzept

Sehr geehrte Eltern,

in der letzten gemeinsamen Videokonferenz zwischen Schulleitung und Elternrat wurde bereits informiert, dass wir an einem Förder-bzw. Nachhilfekonzept für die kommende Zeit arbeiten. Für das laufende Schuljahr werden bereits erste Angebote von Fachlehrer*innen angeboten und von Schüler*innen genutzt.

Über weitere Möglichkeiten werden Sie und Ihre Kinder über Lernsax informiert.

Langfristig möchten wir auch die Startphase des nächsten Schuljahres einbeziehen. In Zusammenarbeit mit der Uni Leipzig können Förderstunden in den Hauptfächern und in verschiedenen Jahrgängen angeboten werden (Ma, D, En Klasse 5-10; Phy Klasse 8-10). Auf Nachfrage sind auch andere Fächer denkbar, dies müssen wir aber im Einzelnen mit den anbietenden Studenten absprechen.

Ab Montag (17.05.21) haben Sie, gemeinsam mit Ihren Kindern, die Möglichkeit im Lernsax eine Vorabanmeldung für die gewünschten Fächer vorzunehmen. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Studenten ab dem 13.09.21 bis zu den Herbstferien die Veranstaltungen anbieten, sie finden zweimal wöchentlich, jeweils 90 Min. statt. Abgeleitet aus diesem organisatorischen Rahmen gehen wir davon aus, dass maximal zwei Förderangebote (2 Fächer) pro Schüler*in belegt werden können.

Bitte besprechen Sie ausführlich mit Ihren Kindern, ob und in welchem Umfang Sie eine Teilnahme wünschen. Unabhängig davon, dass heute noch kein Plan für das kommende Schuljahr vorliegt, ist klar, dass eine Anmeldung verbindlich ist und eine regelmäßige Teilnahme nach sich zieht. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Förderstunden vornehmlich im 4. und 5. Block angesiedelt sind, ebenso können Freistunden entstehen, da der reguläre Unterricht in jedem Fall Vorrang hat.

Sollten Sie und Ihr Kind Förderwünsche in anderen Fächern haben, teilen Sie dies bitte auch über die Abfrage im Lernsax mit. Eine Maximalzahl von zwei Fächern kann nicht überschritten werden. Auf Grundlage der geltenden Coronaregelungen können nur klassenübergreifende Gruppen von maximal 12 Schüler*innen gebildet werden.

K. Beer

Schulleiterin

17.05.2021

> Unterrichtsrhythmus der kommenden Wochen

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler der „Nichtabschlussklassen“,

da wir in den kommenden Wochen aufgrund verschiedener Ereignisse Unterbrechungen im Wochenrhythmus haben, bitten wir folgende Sonderregelung zur Kenntnis zu nehmen.

In der laufenden Woche
20. KW: Schultage Montag bis Donnerstag (B-Woche, Gruppe 2)

21. KW: Schultage Mittwoch bis Freitag (26.-28.05.21) (A-Woche, Gruppe 1) 

22.KW: hier finden schriftliche Prüfungen statt, daher kann nur am Dienstag(01.06.21) und am Donnerstag (03.06.21) Präsenzunterricht stattfinden (B-Woche, Gruppe 1)

23.KW: komplette Woche ist nutzbar (A-Woche, Gruppe 2), „normaler Rhythmus“

Am 26.05.21 gilt aus schulorganisatorischen Gründen für die Klasse 5c ein Sonderplan. Die Eltern werden darüber auch persönlich (Elternbrief) informiert. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

K. Beer

Schulleiterin

17.05.2021

> Wechselunterricht ab 12.05.2021

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

durch Herrn Berger wurde uns soeben Folgendes mitgeteilt:

„Aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und der Unterschreitung des Schwellenwertes von 165 hat der Landkreis erste Erleichterungen nach Infektionsschutzgesetz angekündigt.  
Damit ist wieder die Durchführung von Präsenzunterricht entsprechend der Regelungen für Inzidenzwerte unter 165 möglich.  
Dieses wird für den Landkreis Nordsachsen ab Mittwoch, 12.05.2021, wirksam.“ 

Für unsere Schule bedeutet dies, dass am Mittwoch das Wechselmodell wieder beginnen kann. Wir starten mit der Gruppe 2, die dann auch nach Himmelfahrt vom 17.05.-20.05.21 zur Schule kommt. Gruppe 1 startet nach Pfingsten am 26.05.21. Die bekannten Pläne gelten weiterhin und die App wird ebenso genutzt. 
In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal an die zwei beweglichen Ferientage (21.05.21 & 25.05.21) erinnern, die im Dezember bereits verschoben wurden. Wie auch im letzten Schuljahr ist der Freitag nach Himmelfahrt (14.05.21) ein offizieller Ferientag.  

K. Beer 

Schulleiterin

10.05.2021

> Streaming im Unterricht

Sehr geehrte Eltern,

in der letzten Zusammenkunft von Schulleitung und Elternrat wurde die Problematik „Streaming“ thematisiert. Dazu ist Folgendes zu sagen:

Die Entscheidung, ob eine Videokonferenz/-Streaming mit der Person (Lehrer/Schüler) stattfindet, treffen alle Beteiligten unter der Maßgabe des Rechts am eigenen Bild als ein Bestandteil des Persönlichkeitsrechts auf Grundlage des Kunsturhebergesetzes § 22.

Bedacht werden sollte auch, dass es bei Videokonferenzen/-Streaming mit Schüler*innen um die Daten von Kindern und Jugendlichen geht, denen eine besondere Schutzwürdigkeit zukommt. 

„Die Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen – mit unterschiedlicher Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere – können aus einer Verarbeitung personenbezogener Daten hervorgehen, die zu einem physischen, materiellen oder immateriellen Schaden führen könnte, […] wenn personenbezogene Daten schutzbedürftiger natürlicher Personen, insbesondere Daten von Kindern, verarbeitet werden“ Erwägungsgrund 75, DS-GVO 

Ebenso unterliegen Arbeitsblätter, Präsentationen, Tafelbilder usw. in Konferenzen und Streamings dem Urheberrecht und dürfen nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Urhebers zur Weiterverarbeitung und Verbreitung genutzt werden. 

Abgeleitet aus diesen Grundsätzen besteht für unterrichtende Lehrer*innen und verantwortliche Eltern die Möglichkeit mittels einer Einverständniserklärung das Streamen des Präsenzunterrichtes zu ermöglichen. Mit dem Elternrat wurde abgesprochen, dass im Falle der Zustimmung der betreffenden Fachlehrer*innen und aller Schüler*innen (vertreten durch die Eltern) der entsprechenden Klasse, das Streamen der jeweiligen Unterrichtsstunde genehmigt wird. Dies bedeutet aber auch, dass, sobald eine Zustimmung von Eltern in der Klasse nicht vorliegt, diese Form des Unterrichts nicht stattfinden kann. 

Um eine entsprechende Einwilligung zu erteilen, füllen Sie bitte das hier vorliegende Formular aus. Die Erklärung kann Ihr Kind im Präsenzunterricht abgeben oder Sie nutzen den Briefkasten der Schule. Ihre Kinder werden zusätzlich aktenkundig belehrt. 

K. Beer 

Schulleiterin

07.05.2021

> Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler, 

die Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes vom 23.04.2021 dient als Grundlage für die Beschulung der Klassen.

S. Venus

27.04.2021

> Antrag auf Erstattung Beförderungskosten

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

der Antrag auf Erstattung Beförderungskosten (siehe Anlage) kann bei Bedarf eingereicht werden. Eine Rückmeldung erfolgt bitte
 bis spätestens 20.05.2021 an die Schule (per Mail oder Post). Die Anträge nicht an das Landratsamt schicken, da der Schulstempel noch ergänzt werden muss und Anträge ohne diesen nicht bearbeitet werden können.

Vor der Rücksendung an die Schule die Vollständigkeit aller notwendigen Unterschriften überprüfen.

S. Venus

26.04.2021

> Erneute Schulschließung

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler, 

auf Grundlage des Vierten Bevölkerungsschutzgesetzes werden wir ab Montag (26.04.2021) wieder in den Fernunterricht wechseln. Einzige Ausnahme bilden die Abschlussklassen, deren Präsenzunterricht weitergeführt wird.

Im Schulleiterbrief des Staatsministers, Herrn Christian Piwarz, heißt es dazu:

- „Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist zwingend Wechselunterricht ab dem übernächsten Tag durchzuführen. Dies gilt für alle Schularten.

> Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist Präsenzunterricht ab dem übernächsten Tag untersagt. Die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler an den Förderschulen und in den Abschlussklassen davon auszunehmen, haben wir uns erstritten und soweit wie zulässig ausgelegt.

> Die Schulen bleiben geschlossen, bis ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen in Folge den Inzidenzwert von 165 unterschreitet. Ist dies der Fall so können ab dem übernächsten Tag die Schulen wieder geöffnet werden. Die Schulleitungen werden offiziell über das Landesamt für Schule und Bildung informiert, wenn sich inzidenzbasiert eine Änderung abzeichnet. 

Dieser vom Bund festgelegte Schwellenwert entscheidet allein bis zum 30. Juni 2021 darüber, ob Schulen ausschließlich häusliche Lernzeiten gestalten müssen oder im Wechselmodell unterrichten können. Auf Grund des Infektionsgeschehens zeichnet sich ab, dass diese Festlegungen voraussichtlich zu länger andauernden Phasen von häuslichen Lernzeiten bzw. Wechselunterricht führen werden, die dann für alle Schulen im gesamten Landkreis bzw. in der Kreisfreien Stadt gelten.“

Für die kommenden Wochen behalten wir den derzeit geltenden Stundenplan bei, da eine Vielzahl von Lehrer*innen im Präsenzunterricht der Abschlussklassen eingebunden ist. Die Videokonferenzen werden wieder aufgenommen, durch die Fachlehrer*innen angezeigt und im Kalender eingetragen (LernSax). Der Unterricht beginnt um 7:45 Uhr. Wir fordern nochmals alle Schülerinnen und Schüler auf, an den Videokonferenzen teilzunehmen.

Eine Bewertung einzelner Aufgabenformate ist möglich, dies wird durch die Fachlehrer angezeigt und Abgabetermine und -formen sind, besonders im Sinne einer Leistungsverbesserung, einzuhalten.

Für die Abschlussklassen wird nach bereits bekanntem Prinzip zweimal wöchentlich ein entsprechender Corona Selbsttest durchgeführt, ebenso ändern sich die derzeit geltenden Hygieneregeln nicht.

K. Beer

Schulleiterin

23.04.21

> Wiedereinstieg in den Schulbetrieb

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nach heutigem Stand beginnt am Montag (12.04.2021) wieder der Präsenzunterricht im Wechselmodell. Wir beginnen mit der Gruppe 2, der aktuelle Stundenplan ist über die App einsehbar, wir bitten, die angepassten Unterrichtszeiten zu beachten. Eine Versorgung mit Mittagessen kann durch den Anbieter derzeit nicht gewährleistet werden.

Laut geltender Coronaschutzverordnung des Freistaates Sachsen testen sich Personal und Schüler*innen zukünftig zweimal wöchentlich selbst. Die Tests werden im jeweils ersten Unterrichtsblock der betreffenden Gruppe (montags und mittwochs) durchgeführt. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, bitten wir die Einverständniserklärung zum Selbsttest (einmalig) mitzugeben und am Montag (12.04.21) am Hoftor bereitzuhalten. Ohne diese Einwilligung bzw. ohne aktuellen qualifizierten negativen Antigen-Selbsttest kann kein Zutritt gewährt werden. Schülerinnen und Schüler, die aus persönlichen Gründen zum Testzeitpunkt nicht vor Ort sein können, melden sich am Eingang „Löwe“ im Sekretariat an und erscheinen dort unverzüglich, um den Test durchzuführen.

Negative Selbsttestergebnisse können für Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Schule von Bedeutung sein, auf formlosen Antrag eines Personensorgeberechtigten können wir mittels Formblatt zutreffende Selbstauskünfte über die in der Schule durchgeführten Selbsttest geben.

Bitte nehmen Sie auch die Aktualisierung des Rahmenhygieneplanes zur Kenntnis.

K. Beer 

Schulleiterin

09.04.2020

> Erneute Schulschließung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

hiermit informiere ich Sie/euch über die aktuelle Lage und die daraus resultierenden neuen Festlegungen. Ich darf an dieser Stelle Herrn Roman Schulz (Pressesprecher) zitieren:

„…in einem Pressebriefing haben am heutigen Nachmittag die Gesundheitsministerin Petra Köpping und Kultusminister Christian Piwarz über die aktuelle Entwicklung bezüglich der beabsichtigten Schulschließungen informiert.

Angesichts der pandemischen Entwicklung im Freistaat Sachsen in den Landkreisen Nordsachsen, Zwickau und Erzgebirge müssen ab dem 22. März 2021 die Kindertageseinrichtungen sowie die Schulen schließen. Ausgenommen von der Regelung sind die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und Abschlussjahrgänge. Sie können weiterhin ihre Schulen besuchen. Auf diese Entscheidung haben sich Gesundheitsministerin Petra Köpping und Kultusminister Christian Piwarz nach eingehenden Beratungen und Rücksprachen mit Landkreisen verständigt. In den betroffenen Landkreisen wird eine Notbetreuung eingerichtet.

Es gelten damit wieder die entsprechenden Regelungen für die Durchführung der häuslichen Lernzeiten. Grund für die Entscheidung sind weiter steigende Inzidenzen in den genannten Landkreisen, die seit mehreren Tagen über 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner liegen. Laut § 5a, Absatz 8, Corona-Schutz-Verordnung müssen Kindertageseinrichtungen und Schulen wieder geschlossen werden, wenn der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb eines Landkreises oder Kreisfreien Stadt an fünf Werktagen andauernd überschritten wird. Der Präsenzunterricht an Schulen und die Kindertages-betreuung kann wiederaufgenommen werden, wenn der 100-er Inzidenzwert an fünf Werktagen unterschritten wird. Von der notwendigen Schließung der Einrichtungen kann abgewichen werden, wenn das Überschreiten des maßgeblichen Inzidenzwertes auf einen konkreten räumlich begrenzten Anstieg der Infektionszahlen (Hotspot) zurückzuführen ist, der mit dem Betrieb von Kindertageseinrichtungen und Schulen nicht im Zusammenhang steht. Ebenso kann von der Schließung abgesehen werden, wenn bereits ein Rückgang des Inzidenzwertes festgestellt wurde, der ein baldiges Unterschreiten erwarten lässt. Diese Ausnahmeregelungen waren für die betroffenen Landkreise nicht einschlägig und konnten daher nicht angewandt werden.“

Abgeleitet aus dieser Festlegung gehen wir wieder zum Fernunterricht über. Bitte haben Sie Verständnis, dass in der kommenden Woche vermutlich nicht vollumfänglich alle inzwischen etablierten Videokonferenzen stattfinden können, da die Vorprüfungen für die Abschlussklassen stattfinden. Für deren Durchführung wird zusätzlicher Personaleinsatz notwendig, außerdem stehen einige Lehrer*innen aus unterschiedlichen Gründen nicht zur Verfügung.

Aktuelle Informationen für die Zeit nach den Ferien erhalten Sie wie immer auf unserer Homepage.

Bitte bleiben Sie gesund.

K.Beer

18.03.2021

> Hinweise zum Schulbetrieb

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die avisierten Selbsttests stehen ab Dienstag (16.03.21) zur Verfügung und kommen ab Mittwoch zum Einsatz. Alle Schülerinnen und Schüler (Gruppe 1) erhalten morgen das Formular zur Einwilligung. Dieses muss am Mittwoch (17.03.21) unterschrieben mitgeführt werden. Die Formulare/Unterschriften werden direkt am Hofeingang (einmalig) kontrolliert. Ohne Einwilligung bzw. bei Weigerung, den Test durchzuführen, wird der betreffenden Person der Zugang zur Schule nicht gestattet.

Für die Schülerinnen und Schüler der Gruppe 2 kann das Formular unkompliziert von der Homepage heruntergeladen werden, denn ab kommender Woche findet der Test immer montags im 1. Unterrichtsblock der entsprechenden Gruppe statt. Weiterhin wurde für alle im Lernsax das entsprechende Erklärvideo (unter Dateien) hochgeladen. Dieses soll zu Hause angesehen werden, um im Unterricht Zeit zu sparen. Eventuell auftretende Fragen/Probleme können selbstverständlich gemeinsam vor Ort gelöst werden. Im Falle eines positiven Tests, werden Sie und das Gesundheitsamt unverzüglich von uns informiert, die/der Betreffende wird getrennt untergebracht und muss schnellstmöglich abgeholt werden.

Bitte beachten Sie auch die regelmäßig angepassten Hygienepläne auf der Homepage. In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass auf dem Schulgelände weiterhin Maskenpflicht herrscht. Im Schulhaus muss der MNS zwingend getragen werden, es gibt keinerlei Ausnahme, auch nicht zum Essen oder Trinken. In den Klassenräumen kann der 1,50 m Abstand nicht in jedem Falle gewährleistet werden, daher muss auch dort der MNS getragen werden. Selbstverständlich darf auf der Hofpause gegessen und getrunken werden, danach ist sofort wieder MNS zu tragen.

Alle weiteren Festlegungen bzgl. der sonstigen Hygienemaßnahmen (Husten- und Niesetikette, Händedesinfektion, Händewaschen, Lüftungskonzept, Reinigungskonzept für Schülertische) bleiben ohne Ausnahme bestehen.

Sollte es Schüler*innen geben, die mehrfach nachweislich bewusst gegen die geltenden Regeln verstoßen, wird ein Anwesenheitsverbot ausgesprochen. Ab Mittwoch (17.03.21) besteht wieder Schulpflicht. Eltern, die die Teilnahme am Test verweigern, müssen ihr Kind mit einer schriftlichen Begründung abmelden. Daraus ergibt sich, dass die/der Betreffende sich eigenverantwortlich um seine Aufgaben kümmert.

Der Vertretungsplan kann wieder über die App eingesehen werden. Mittagessen wird derzeit vom Essenversorger nicht angeboten.

Uns ist bewusst, dass diese Festlegungen eine weitere Herausforderung in dieser Zeit darstellen, doch wir gehen davon aus, dass wir auch dies gemeinsam, im Sinne der Schülerinnen und Schüler, lösen werden. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Bleiben Sie gesund.

K. Beer

Schulleiterin

15.03.2021

> Schnelltests am Montag 

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

bezüglich des morgigen Tests und dem folgenden Präsenzunterricht gibt an alle Eltern sowie Schülerinnen und Schüler eine Nachricht vom Kultusminister Christian Piwarz [Klicken zum Lesen]. Zudem ist die aktualisierte Einwilligungserklärung zur Verarbeitung der persönlichen Daten ausgedruckt und unterschrieben mitzubringen:

Einwilligungserklärung

S. Venus

14.03.2021

> Hinweise zum Schulbetrieb

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in der kommenden Woche (15.03.-19.03.21) beginnen wir mit dem Wechselunterricht. Die Gruppen wurden durch die Klassenleiter*innen eingerichtet. Wir starten mit Gruppe 1.

Folgendes gilt grundsätzlich laut Schulleiterschreiben
Ergänzende Hinweise zum Schulbetrieb ab 15. März 2021:“  

„Generell ist Personen der Zutritt zum Gelände von Schulen untersagt, wenn sie nicht durch einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, das nicht länger als eine Woche zurückliegt, nachweisen, dass keine entsprechende Infektion besteht oder unmittelbar nach dem Betreten ein solcher Test stattfindet. Davon ausgenommen sind Schüler der Primarstufe.
Ab der Klassenstufe 5 sollen sich Schülerinnen und Schüler einmal pro Woche testen lassen, alle Lehrkräfte und weiteres Schulpersonal sind zweimal die Woche. Die Testpflicht wird an den Schulen umgesetzt. Die neuen Laienselbsttestungen auf SARS-CoV-2 machen die Testungen in den Schulen flächendeckend möglich. Daher ist der Zugang gestattet, wenn unmittelbar nach dem Betreten ein Test durchgeführt wird. Das Sächsische Staatsministerium des Innern ist derzeit mit der Beschaffung der Tests in ausreichender Menge befasst, damit diese beginnend ab dem 15. März 2021 zur Verfügung stehen.  
Die Testpflicht tritt in Kraft, wenn ausreichend Testkits am jeweiligen Schulstandort vorrätig sind. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist dann nur mit der Vorlage eines negativen Tests möglich. Bei einem positiven Testergebnis findet der Unterricht in Distanz statt, in dem Fall muss eine schriftliche Abmeldung erfolgen.“ 
Die angekündigten Selbsttests liegen nicht vor, daher ergibt sich aus den oben genannten Ausführungen folgende Vorgehensweise: 
Am Montag (15.03.21) findet für alle Schülerinnen und Schüler Fernunterricht statt, der Grund dafür sind die Testungen der Klassen 7-9 und der Lehrer*innen, die am Gymnasium der Stadt Taucha stattfinden und vom DRK durchgeführt werden. Vor ca. zwei Wochen fand dazu eine Befragung statt. Alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler erhalten entsprechende Informationen und das Einwilligungsschreiben, welches von den Eltern unterzeichnet und zum Test mitgeführt werden muss. 
Ab Dienstag bis einschließlich Freitag (19.03.21) findet Unterricht für alle Klassenstufen (5-10), auch ohne gültigen Test statt. Um alle Fächer unterrichten und den besonderen Anforderungen beim Tragen von Masken gerecht werden zu können, führen wir, vergleichbar zum letzten Schuljahr, einen 60 Minuten Rhythmus ein, unterbrochen von einer jeweils 15- Minuten Pause auf dem Hof.  
Der Unterricht für den ersten Tag (16.03.21) kann in der App eingesehen werden, der komplette Stundenplan wird dann im Laufe des Tages den Klassen (Gruppe 1), bzw. für die Gruppe 2 von den Klassenleiter*innen im LernSax bekanntgegeben. 
Wichtig! Die Abschlussklassen werden in ihren Gruppen generell vor Ort unterrichtet, um eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung anzubieten. 
Wir gehen davon aus (Stand 12.03.21), dass ab 22.03.21 die oben beschriebene Vorgehensweise (wöchentlicher Selbsttest in der Schule) in Kraft tritt. 
Für weitergehende Fragen zur gesamten Testproblematik empfehle ich Ihnen ebenso folgenden Link: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/03/11/faq-tests/ 

K. Beer 

Schulleiterin

12.03.2021

> Information zum Schulbetrieb

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie der Presse entnehmen konnten, beginnen wir ab dem 15.03.21 wieder mit dem Wechselunterricht. Die dafür notwendige Gruppeneinteilung liegt in den Händen der Klassenleiter*innen. Nach den uns derzeit bekannten Eckpunkten planen wir selbstverständlich den Unterricht für Ihre Kinder. Im Moment erreichen uns allerdings immer wieder zusätzliche Informationen, die Änderungen bzw. Anpassungen erfordern. Eine vorläufig geltende Festlegung für die kommende Woche entnehmen Sie bitte am Freitagnachmittag der Homepage.

K.Beer 

Schulleiterin

10.03.2021

> Freiwillige Corona-Schnelltests für Kl. 7-9

Sehr geehrte Eltern,

hiermit möchte ich Sie über die zukünftige Durchführung von Corona- Schnelltests für Schülerinnen und Schüler informieren. Grundlage dafür ist eine entsprechende Information durch Herrn B. Heinze, Vizepräsident.

„Im Zusammenhang mit einer möglichen weiteren stufenweisen Aufnahme des Schulbetriebes an sächsischen Schulen in den kommenden Wochen ist wiederum eine freiwillige einmalige Testung von Schülerinnen und Schülern (Kl. 7-9) sowie Lehrkräften mittels Corona-Schnelltests vorgesehen.

Dies betrifft diejenigen Schülerinnen und Schüler …, die bislang im Distanzunterricht beschult wurden. Die Schnelltests sollten unter Mitwirkung … niedergelassener Ärzte … möglichst an den Stammschulen … durchgeführt werden.“

Die Koordinierung dieses Prozesses obliegt der Schule.

Die Klassenleiter*innen werden über LernSax eine Elternabfrage durchführen. Eine Rückmeldung Ihrerseits soll bis 24.02.21, 12:00 Uhr erfolgen.

K. Beer

Schulleiterin

22.02.2021

> Information für Abschlussklassen

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen,  

am morgigen Donnerstag, dem 11.02.2021, findet wieder regulärer Präsenzunterricht für euch statt.

K. Beer 

Schulleiterin 

10.02.2021

> Information für Abschlussklassen

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, 

der vereinbarte Test vom Montag wurde auf Mittwoch (10.02.21) verschoben. Die Zeitschiene hat sich nicht verändert, ihr erscheint bitte am Gymnasium Taucha zur bereits vereinbarten Zeit. Vergesst nicht die Einverständniserklärung der Eltern.

Achtet bitte darauf, dass für euch morgen trotzdem im 1. und 2. Block Online-Unterricht stattfindet. Eure Zeugnisse erhaltet ihr dann am Donnerstag bzw. Freitag (9d).

K. Beer

Schulleiterin

09.02.2021

> Information für Abschlussklassen

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen,

aufgrund der derzeitigen Wettersituation kann nicht gewährleistet werden, dass ihr die Schule erreichen könnt. Daher arbeitet ihr, in Absprache mit dem Schulträger, am morgigen Dienstag (09.02.21) zu Hause. Eure Aufgaben findet ihr dann im LernSax.

Sobald wir neue Informationen haben, auch in Bezug auf die Tests, die heute ausfallen mussten, werden diese hier veröffentlicht bzw. über eure Klassenleiterinnen weitergegeben.

K. Beer 

Schulleiterin

08.02.2021

> Zuschuss für Technik

Sehr geehrte Eltern,

das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat beschlossen, dass Schülerinnen und Schülern, denen keine Technik zu Hause zur Verfügung steht und die in einer Bedarfsgemeinschaft leben, d. h. Bezieher von Arbeitslosengeld II sind, ein Zuschuss von bis zu 350,00 Euro gewährt werden kann.

Dazu benötigen die Antragsteller eine Bescheinigung der Schule, dass digitale Endgeräte (Schulcomputer, Drucker) für den Distanzunterricht benötigt werden und eine Ausleihe nicht möglich ist. 

Bei Bedarf melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat der Schule.

K. Beer

Schulleiterin

08.02.2021

> Information für Abschlussklassen

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, 

die Ferien sind Vergangenheit und wir starten erneut in den Präsenzunterricht. Am Montag (08.02.21) werden wieder die Tests stattfinden, d.h. die Teilnehmenden (aller Abschlussklassen) treffen sich gleich am Gymnasium Taucha. Die jeweilige Zeit wurde durch die Klassenleiterinnen bereits übermittelt. Der reguläre Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler beginnt dann am Dienstag (09.02.21). Es hat kleine Änderungen im Stundenplan gegeben, daher hier als Information die Pläne für diesen Tag, alles andere findet ihr in den Schaukästen, wenn ihr wieder vor Ort seid. LernSax könnt ihr vom 05.02.-07.02.21 nicht nutzen, hier finden Wartungsarbeiten statt. Achtung! Wir beginnen mit einer A-Woche.

9d
1. Block
Ph_UL_Mu     
2. Block
Bio_ST_Mu 
3. Block
De_WT_Mu 
4. Block
Ku_SZ_3.10 
Mu_NA_Mu 

10a
1. Block
Geo_ST_TH
2. Block
GK_KB_TH
3. Block
Ph_ZR_2.38 (Gr.1)
Bio_ST_2.35 (Gr.2) 
4. Block
Ph_ZR_2.38 (Gr.2) 

10b
1. Block
GK_KB_1.20 (Gr.1)
En_TI_1.24 (Gr.2)
2. Block
En_TI_1.24 (GR.1)
De_WT_1.24 (Gr.2)
3. Block
Ku_SZ_3.10
Mu_NA_1.20 

10c 

1. Block
Ph_ZR_2.38 (Gr.1)
Ma_GÖ_1.28 (Gr.2)
2. Block
Ma_GÖ_1.18 (Gr.1)
Ph_ZR_2.38 (Gr.2)
3. Block
Eth_HE_1.18 (Gr.1)
GK_PF_1.28 (Gr.2)
4. Block
GK_PF_1.18 (Gr.1)

K.Beer 

Schulleiterin

05.02.2021

> Baubeginn Sporthalle

Seit dem 12.01.1965 war es ein fester Bestandteil der Oberschule Taucha - das Hofgebäude. Ursprünglich für Arbeitsgemeinschaften und den Hortbetrieb geplant, wurde es später auch als Unterrichtsräumlichkeit genutzt (mehr zur Schulchronik). Dieses Kapitel ist nun bald Geschichte, denn die Bauarbeiten für den Neubau einer Sporthalle haben im Januar 2021 begonnen. Lokale Medien berichteten bereits über den Neubau:

Taucha-kompakt, 18.10.2019
Taucha-kompakt, 06.11.2020

Im Zuge dessen muss auch das Hofgebäude weichen. Die neue Sporthalle soll zum Schuljahresbeginn 2022/23 fertig sein.

S. Venus

22.01.2021

Oberschule Taucha, Hofgebäude

> Information für Abschlussklassen

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (9 HS/10 RS),

bezugnehmend auf das Schreiben an die Abschlussklassen durch den Bildungsminister Herrn Christian Piwarz, möchten wir für unsere Schule folgendes Verfahren ankündigen.

Abgeleitet aus der derzeitigen Situation und den Neuregelungen zur Organisation des laufenden Schuljahres nutzen wir die zwei Wochen vor den Winterferien für eine Lernstandsanalyse. Nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse werden die Schülerinnen und Schüler, in Bezug auf die Fächerwahl zur Prüfung, individuell und intensiv beraten. Grundlage dafür sind die durch den Minister bekanntgegebenen Änderungen. Am 22.02.21 erhalten alle Schulabgänger einen entsprechenden Auswahlbogen, der dann bindend ist.

Sehr geehrte Eltern, bitte beraten Sie sich ausführlich mit Ihren Kindern, beachten Sie dabei auch die möglichen Berufswünsche und Bewerbungen. Sie kennen Ihr Kind am besten und haben dadurch auch besonderen Einblick in Fähigkeiten und Besonderheiten.

K.Beer

Schulleiterin

20.01.2021

> Präsenzunterricht der Abschlussklassen

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen,

ab dem 18.01.21 findet wieder Präsenzunterricht für die Abschlussklassen (HS/RS) statt. Am Montag werden nur die Testungen im Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha durchgeführt. Alle notwendigen Informationen leiten die Klassenleiterinnen weiter.

Ab Dienstag (19.01.21) beginnt der reguläre Unterricht, diese Woche ist eine B-Woche. Je nach Größe der zur Verfügung stehenden Unterrichtsräume werden die Klassen in Gruppen geteilt, alle Schülerinnen und Schüler kommen zum Unterricht (kein Wechselmodell). Die Stundenpläne gelten für die kommenden zwei Wochen, bis zum Start der vorgezogenen Ferien (01.02.-05.02.21). Die App kann derzeitig leider nicht genutzt werden, da der Unterricht in Gruppen nicht abzubilden ist. Die aktuellen Stundenpläne übersenden die Klassenleiterinnen.

Alle anderen Klassen lernen weiterhin zu Hause. Ich möchte darauf hinweisen, dass Lehrerinnen und Lehrer der Abschlussklassen durch ihre Präsenz in der Schule nicht immer zu den jetzt bekannten Zeiten im LernSax als Ansprechpartner zur Verfügung stehen können. Eine Bearbeitung der Anfragen findet natürlich weiterhin statt.

K. Beer  

Schulleiterin  

15.01.2021

> Präsenzunterricht der Abschlussklassen

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr und möchten Sie hiermit über die derzeit bekannten Eckpunkte im Verlauf der nächsten Zeit informieren.

Den Abschlussklassen 9 HS und 10 RS wird ab dem 18.01.2021 in geteilten Klassen wieder Präsenzunterricht angeboten. In welcher Form dies organisiert wird, ist dann aktuell in der App einsehbar. Die Klassenleiter*innen teilen die Klassen in Gruppen, diese sind bis auf Widerruf einzuhalten. Vor dem Start wird eine Testung angeboten, die am 18.01.21 im Gymnasium der Stadt Taucha stattfindet. Die betreffenden Schüler*innen werden über LernSax informiert, ebenso werden ihnen auf diesem Wege die notwendigen Testunterlagen zugestellt, diese sind von den Eltern zu unterschreiben und zur Testung vollständig vorzulegen. (Ohne diese vollständig ausgefüllten Testunterlagen ist eine Teilnahme am Verfahren nicht möglich.)

Wichtig! Sollte ein positives Ergebnis festgestellt werden, wird die betreffende Person von den anderen getrennt, die Eltern werden sofort informiert und das Gesundheitsamt trifft entsprechende Festlegungen zur Quarantäne.

Wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, wurden die Winterferien verlagert. Woche 1 findet vom 30.01. bis 06.02.21 statt und Woche 2 wird genutzt, um die Osterferien zu verlängern, sie beginnen jetzt am 27.03.21.

Die Halbjahresinformationen bzw. Zeugnisse werden zum 10.02.21 datiert und danach zeitnah übergeben.

K.Beer 

Schulleiterin

11.01.2021

> Probleme bei LernSax

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die digitalen Dienste des Schullogin (https://schullogin.de) sind uneingeschränkt verfügbar. 

LernSax (https://www.lernsax.de/) ist beginnend seit 8:30 Uhr nur eingeschränkt verfügbar. Der Technische Dienstleister arbeitet an der Behebung der Probleme. 

Über den aktuellen Stand werden Sie an dieser Stelle umgehend informiert. 

Mit freundlichen Grüßen 

Ingo Altmann 

Leiter des Referates Medienbildung und Digitalisierung


Weiterführender Link zur Medieninformation des SMK:
https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2020/12/15/cyberangriff-legt-lernsax-lahm/

15.12.2020

> Häusliche Lernzeit

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag gehen wir in eine weitere Phase des häuslichen Lernens. Am besten funktioniert der Tagesablauf, wenn die Lernzeit entsprechend des regulären Unterrichts wahrgenommen wird. Die jeweiligen Fachlehrer stehen in dieser Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung. In welcher Form miteinander kommuniziert werden kann, erfolgt jeweils in gemeinsamer Absprache. Bei auftretenden Problemen kann weiterhin die Mailadresse im LernSax genutzt werden, es wird eine Antwort geben.

Die Lehrerinnen und Lehrer können auch nur von zu Hause aus arbeiten, das Sekretariat ist aber besetzt, ausgenommen die Ferienzeit.

Das Team der Oberschule Taucha wünscht Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, verbunden mit den besten Wünschen für Gesundheit.

K.Beer

Schulleiterin

11.12.2020

Oberschule Taucha

> Schulspeisung

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich bereits durch die Medien erfahren haben, werden alle Schulen ab dem 14.12.2020 bis zum 10.01.2021 wieder geschlossen. 

Dies stellt sicher nicht nur uns wieder vor große Herausforderungen. Aufgrund der Erfahrungen aus dem letzten Lockdown haben wir uns leider dazu entschließen müssen, die Versorgung für diesen Zeitraum komplett einzustellen. 

Alle bereits getätigten Bestellungen der Eltern werden automatisch aus unserem System für die oben genannte Zeit storniert. 

Wir wünschen Ihnen und ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen ab dem 11.01.2021 wie gewohnt für Sie da sein zu können. 

Wir hoffen Sie kommen gesund durch diese schwierigen Zeiten und verbleiben 

mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgerhaus Team

11.12.2020

> Information zur temporären Schulschließung 

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie heute der Presse entnehmen konnten, wird es ab dem 14.12.20 erneute Schulschließungen geben. In den verbleibenden Tagen weisen wir alle Schülerinnen und Schüler noch einmal auf die Besonderheiten des Lernens per LernSax hin und treffen notwendige Absprachen. Die Schulschließung wird einschließlich bis zum 10.01.2021 andauern, das heißt, es werden zwei Wochen sein, in denen Ihre Kinder entsprechende Aufgaben bearbeiten. Sie können uns dabei unterstützen, indem Sie Ihre Kinder anhalten, auch zu Hause den zeitlichen Rhythmus der Schule einzuhalten und sich für die Aufgaben die nötige Zeit zu nehmen. 

Sicher sind mit dieser kurzen Information nicht alle Fragen beantwortet, die sich Ihnen im Zusammenhang mit der neuen Situation stellen, daher möchte ich an dieser Stelle unseren Minister zitieren. 

„Mir ist bewusst, wie viele Fragen Sie umtreiben. Über alle Entwicklungen werden wir Sie weiterhin umgehend und verlässlich informieren. Sie erhalten im Lauf der Woche, spätestens am Freitag nach der Kabinettssitzung, alle sich aus der neuen Corona-Schutz-Verordnung ergebenden Informationen, Anordnungen und Hinweise.“ (SL-Brief vom 08.12.2020) 

Ich gehe davon aus, dass wir Sie spätestens am Freitagabend über die Homepage entsprechend informieren können. 

Bleiben Sie gesund. 

K.Beer 

Schulleiterin

08.12.2020

> Aktuelle Quarantäne-Maßnahmen

Sehr geehrte Eltern,

auf Veranlassung des Gesundheitsamtes verbleiben die 9c (bis 11.12.20) als Klasse sowie Teile der 7c (bis 11.12.20) und Teile der 7b, 8a und 8b (bis 10.12.20) in Quarantäne. Die unterschiedliche Bewertung der Kontakte ergibt sich aus dem Gruppenunterricht.

In Absprache mit der LaSuB lernen aber alle Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klassen zu Hause im Lernsax und kommen dann zum jeweiligen Termin gemeinsam wieder zum Unterricht.

Das Gesundheitsamt bat uns erneut um Amtshilfe, dieser kamen wir nach, indem wir die entsprechend zutreffenden Informationen an die Familien persönlich übermittelten. Die von Quarantäne betroffenen Schülerinnen und Schüler können dann nach Ablauf dieser, Symptomfreiheit vorausgesetzt, wieder zur Schule kommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund.

K.Beer 

Schulleiterin

04.12.2020

> Zusendung aktueller E-Mail-Adresse

Sehr geehrte Eltern,

wiederkehrende Corona-Fälle erfordern, dass wir alle Eltern und Schüler*innen schnell informieren können. Da wir nicht alle Eltern rund um die Uhr telefonisch erreichen können (Arbeit, Schichtdienst etc.), senden Sie uns zur vereinfachten Kontaktaufnahme bitte Ihre aktuelle E-Mail-Adresse an das Sekretariat unter:

info@oberschule-taucha.de

Im Falle einer Corona-Infektion wird Ihre E-Mail-Adresse zudem an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt.

Bitte halten Sie folgendes Format ein, um eine zügige Zuordnung zu garantieren:

Betreff:
Aktuelle E-Mail

Text:
NAME Ihres Kindes 
KLASSE Ihres Kindes
Ihre aktuelle E-Mail-Adresse

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit

04.12.2020

> Erneuter Corona-Fall

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund eines erneuten Coronafalls im Kollegium haben die Klassen 7b, 7c, 8a, 8b und 9c heute vorsorglich auf Empfehlung des Gesundheitsamtes und in Absprache mit der LaSuB zu Hause gearbeitet. Da bis zum Nachmittag keine aktualisierte Information vom Gesundheitsamt eingegangen ist, werden die genannten Klassen auch am morgigen Freitag (04.12.2020) zu Hause arbeiten und erhalten Aufgaben über LernSax. Sobald uns aktuelle Angaben vorliegen, leiten wir diese an Sie weiter. 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung. 

K.Beer 

Schulleiterin 

03.12.2020

> Geändertes Hygienekonzept

Sehr geehrte Eltern,   
Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
Liebe Schülerinnen und Schüler,  

hiermit geben wir Ihnen/euch unser geändertes Hygienekonzept [Klicken zum Lesen] zur Kenntnis. 

30.11.2020

> Corona-Fall

Sehr geehrte Eltern, 

nachdem in unserem Kollegium ein positiver Coronatest aufgetreten ist, hat das Gesundheitsamt Nordsachsen festgelegt, dass alle Klassen, die seit Montag dieser Woche im entsprechenden Unterricht waren, von heute an bis zum 03.12.2020 in Quarantäne gehen. Betroffen sind eine 5., zwei 6., eine 7., eine 8. Und zwei 9. Klassen. Alle Schülerinnen und Schüler werden über LernSax unterrichtet. Alle Familien wurden bzw. werden noch im Laufe des Tages von uns informiert. Der entsprechende Bescheid ergeht schriftlich durch das zuständige Gesundheitsamt.

Bleiben Sie gesund.

K. Beer

Schulleiterin

20.11.2020

Sehr geehrte Eltern,

nach einer erneuten Corona-Erkrankung befinden sich Schülerinnen und Schüler unserer 6. Klassen bis zum 20.11.20 in Quarantäne. Die Eltern wurden durch die Schulleitung und die Klassenlehrerinnen persönlich informiert und die betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben über LernSax.

Da in diesem Falle auch sechs Lehrerinnen und Lehrer, bis zur Entscheidung durch das Gesundheitsamt, vorsorglich im Homoffice arbeiten, kommt es, wie bereits angekündigt zu umfangreichen Stundenplanänderungen. Wir bitten Sie, regelmäßig auf Änderungen zu achten, da diese auch kurzfristig auftreten können. Es ist auch nicht auszuschließen, dass andere, nicht von Corona betroffene Klassen in Ausnahmefällen tageweise zu Hause lernen. Dieses Vorgehen ist mit dem LaSuB abgesprochen.

Das Gesundheitsamt bat mich, Sie noch einmal eindringlich darauf hinzuweisen, dass Ihr Kind beim Auftreten von Symptomen unbedingt zu Hause bleiben und zum Arzt gehen soll. Dieser entscheidet dann, ob ein Test durchgeführt wird.

Bleiben Sie gesund.

K. Beer 

Schulleiterin

15.11.2020

> Geändertes Hygienekonzept 

Sehr geehrte Eltern,  
Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,    
Liebe Schülerinnen und Schüler, 

hiermit geben wir Ihnen/euch unser geändertes Hygienekonzept [Klicken zum Lesen] zur Kenntnis.

12.11.2020

> Aktuelle Quarantäne-Maßnahmen

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

seit Freitag dem 06.11. bis einschließlich 17.11.2020 befindet sich eine unserer Klassen in Quarantäne, diese wurde vom Gesundheitsamt angeordnet. Eine zweite Klasse wurde vorsorglich von uns bis Freitag in eine häusliche Quarantäne geschickt, hierbei handelt es sich um eine Maßnahme in Absprache zwischen LaSuB und Schule. Die betroffenen Familien wurden von uns persönlich informiert und die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben über LernSax. Geschwisterkinder, soweit sie nicht durch andere Kontakte betroffen sind, besuchen die Schule weiterhin.

Den Lehrerinnen und Lehrern der Oberschule steht ein wöchentlicher Test in der Schule zur Verfügung, so können weitere Gefährdungen schnellstmöglich erkannt werden.

Abgeleitet aus der derzeitigen Situation kann es zu Stundenausfall oder veränderten Stundenplanungen kommen, bitte beachten Sie die möglichen Änderungen in der Stundenplan-App.

Es ist davon auszugehen, dass immer wieder Regelungen für einzelne Klassen getroffen werden müssen, die jeweiligen Eltern sowie Schülerinnen und Schüler werden von uns persönlich darüber informiert.

Sie können uns unterstützen, indem Sie auf Grundlage der „Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie“ (in der konsolidierten Fassung vom 05.November 2020) entscheiden, ob der Schulbesuch Ihres Kindes derzeitig in jedem Falle angebracht ist.

Aktuell möchte ich hier noch einmal darauf hinweisen, dass eine MNB so zu tragen ist, dass beide Bereiche grundsätzlich bedeckt sind und selbstständig halten, Tücher und Rollkragen haben dabei keine ausreichende Schutz- und Haltefunktion.

Wir danken für Ihre Mithilfe und bleiben Sie gesund. 

K. Beer 

Schulleiterin

11.11.2020

> Geändertes Hygienekonzept

Sehr geehrte Eltern,
Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,   
Liebe Schülerinnen und Schüler,

hiermit geben wir Ihnen/euch unser geändertes Hygienekonzept [Klicken zum Lesen] zur Kenntnis.

Darüber hinaus wird der Sportunterricht bis Ende November lediglich bis zum 3. Block erteilt. Gemeinsam mit der verantwortlichen Lehrperson wird die Umgebung erkundet und ausdauernd spaziert (Ausnahme: Starkregen, Hagel etc.). Sportunterricht in den uns zu Verfügung stehenden Sporthallen ist leider nicht möglich. 

02.11.2020

> Information zum Schulstart nach den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern,
Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,  
Liebe Schülerinnen und Schüler,

für den ersten Schultag nach den Herbstferien sind etwaige Änderungen bezüglich des Stundenplanes bitte der App zu entnehmen, eine Weitergabe der Informationen ist wünschenswert. Besonders für die Schüler*innen der Praktikumsklassen, 8a und 8c, sind die Änderungen wichtig.

28.10.2020

> Fundstücke

Sehr geehrte Eltern,
Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, 
Liebe Schülerinnen und Schüler,

im Schulhaus oder in Klassenräumen vergessene Ding (Jacken, Pullover, Mützen etc.) finden sich im Eingangsbereich neben Zimmer 1.17 wieder. Dort ist eine Garderobe, welche einmal im Monat an die Stadt Taucha übergeben wird. Das Fundbüro [Klicken zur Weiterleitung] der Stadt Taucha kann dann unter Umständen beim Auffinden der vermissten Gegenstände weiterhelfen.

13.10.2020

>Absage Weihnachtsbasteln

Liebe Eltern!

Corona stellt dieses Jahr besondere Herausforderungen an uns persönlich sowie an die Organisation von Veranstaltungen und Aktivitäten. Dies betrifft leider auch das geplante jährliche gemeinsame Weihnachtsbasteln mit Schülern, Lehrern und Eltern. Das oberste Interesse gilt dabei der Gesundheit aller Beteiligten. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns daher entschlossen, dieses Jahr auf das gemeinsame Weihnachtsbasteln zu verzichten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Der Förderverein der Oberschule Taucha e.V.

13.10.2020

> Hygienekonzept der Oberschule Taucha

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

hiermit geben wir Ihnen unser Hygienekonzept [Klicken zum Lesen] zur Kenntnis. Bitte dokumentieren Sie die Kenntnisnahme mit Ihrer Unterschrift. Ein entsprechendes Schriftstück legt Ihnen Ihr Kind nach dem ersten Schultag vor.

K. Beer

Schulleiterin

28.08.2020

> Erster Schultag

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sechs Wochen Ferien sind vergangen und am Montag ist nun Schulstart für das Jahr 2020/21.

Der 1. Tag ist wie folgt geplant:

5. Klassen: Treffen 8:00 Uhr auf dem Schulhof (Schluss 12:45 Uhr) 

6./7. Klasse: 1. und 2. Block [Klicken für Zimmerplan]

8./9./10. Klasse: 2. und 3. Block [Klicken für Zimmerplan]

Bitte bringt einen Block und eure Federmappe mit, es findet Klassenleiterunterricht statt. Das HA-Heft erhaltet ihr wie immer von der Schule. 

Unabhängig davon, dass ihr am Montag über alle wichtigen Dinge belehrt werdet, gilt weiterhin auf dem Schulhof und im Schulhaus Maskenpflicht. Die allgemeine Belehrung zum Infektionsschutz [Klicken zum Lesen] wurde angepasst, bitte lest sie euch vorab durch. Die Hausordnung gilt so, wie ihr sie kennt.

Die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 6-10 melden sich bitte zuerst im Sekretariat.

Der Brief unseres Kultusminsters Christian Piwarz an euch und eure Eltern lest ihr bitte hier [Klicken zum Lesen].

K. Beer 

Schulleiterin 

27.08.2020

> Letzte Schulwoche

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler, 

die Schulpflicht besteht für alle SchülerInnen bis zum 17.07.2020, auch wenn in der letzten Schulwoche die andere Gruppe zur Präsenzphase eingeteilt ist. Am Freitag, dem 17.07.2020, erfolgt die Zeugnisausgabe an beide Gruppen.

Die Rückgabe der Schulbücher findet im aktuellen Schuljahr nicht vor den Sommerferien statt, sondern erfolgt erst im neuen Schuljahr vor den Herbstferien (19.10.2020 - 31.10.2020). Sollte ein Schulwechsel bevorstehen, sind die Bücher selbstverständlich abzugeben.

13.07.2020

> Busantrag

Die Busanträge können nun ausgefüllt und zurückgemeldet werden. Bitte beachten Sie, dass alle Unterschriften vollständig sind, sonst kann der Antrag nicht bearbeitet werden. Der Antrag muss bis zum 30.04.2020 ausgefüllt werden und kann dann in den Briefkasten geworfen oder per Mail an info@oberschule-taucha.de gesendet werden.

    Busantrag zum Download [PDF]

Aktueller Stand

Klicken Sie hier und lesen Sie alle Informationen der Schulleitung zur aktuellen Situation und LernSax.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte beachten Sie/beachtet folgende Termine: 

1. schriftliche Prüfungen/Nachtermine:

Englisch 22.06.2020
Deutsch 24.06.2020 
Mathematik 26.06.2020 
Biologie 30.06.2020 

2. Prüfungsplan mündliche Prüfungen: 

ab 18.06.2020 Aushang vorm Sekretariat

3. Elternabend Klasse 6:

Kl. 6a 24.06.2020 18:30 Uhr
Kl. 6b 24.06.2020 19:30 Uhr 
Kl. 6c 01.07.2020 18:30 Uhr 
Kl. 6d 01.07.2020 19:30 Uhr 

Persönliche Einladung erfolgt über den Klassenlehrer

Mit freundlichen Grüßen 

K. Beer
Schulleiterin

17.06.2020

Sehr geehrte Eltern, 

ein Schüler der Oberschule ist an SARS-CoV-2 erkrankt und sechs weitere Schülerinnen und Schüler befinden sich aufgrund ihrer Angaben vorsorglich in Quarantäne. 

Die Prüfungen und der Unterricht ab Montag finden wie geplant statt. 

Mit freundlichen Grüßen 

K.Beer 
Schulleiterin 

> Wichtige Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wie bereits bekannt ist, wird der Schulbetrieb ab dem 18.05.2020 wieder aufgenommen. Grundlage für die Belehrungen und den Elternbrief ist die  Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 12. Mai 2020, Az: 15-5422/4. Bitte nehmen Sie bitte folgende Dokumente zur Kenntnis:

    Belehrung zum Infektionsschutz [PDF]
    Elternbrief [PDF]

Belehrung zum Infektionsschutz in verschiedenen Sprachen:

    Arabisch [PDF]
    Deutsch [PDF]
    Englisch [PDF]
    Persisch [PDF]
    Polnisch [PDF]
    Rumänisch [PDF]
    Russisch [PDF]
    Tschechisch [PDF]
    Türkisch [PDF]

14.05.2020

> Elternbrief des Kultusministeriums

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

unter folgendem Link finden Sie einen Elternbrief des Kultusministers Christian Piwarz zur aktuellen Corona-Pandemie:

http://schule-sachsen.de/20_03_30_Brief_Eltern.pdf

> Tag der offenen Tür

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,

die Oberschule Taucha lädt am 06.02.2020 in der Zeit von 14:00 – 18:00 Uhr alle Interessierten herzlich ein. Wir stellen eine Auswahl an GTA-Angeboten, die Fachkabinette und das Schulhaus vor. Im Schülercafé sorgen unsere 10. Klassen für das leibliche Wohl, ebenso stellt sich der Förderverein vor und ein Vertreter des MDV informiert über die verkehrstechnische Anbindung unserer Schule.

Wir freuen uns auf alle Gäste.

Weitere Informationen zur Anmeldung für das kommende Schuljahr finden Sie hier.

> Woche zur Berufsorientierung an der Oberschule Taucha

In der Woche vom 16.12.-20.12.19 fanden an unserer Schule erneut umfassende Veranstaltungen rund um das Thema „Bewerbung und Berufe“ statt. 
Wie im vergangenen Schuljahr war der Höhepunkt die Berufemesse am 19.12.19 in der Turnhalle unserer Schule. Ein deutlicher Zuwachs an Unternehmen und Instituionen im Vergleich zum Vorjahr sorgte für viel Angebot vor Ort. Die SchülerInnen nahmen dieses gern an und zeigten sich sehr interessiert. Wir danken nochmals allen Firmen, Institutionen, Unterstützern und besonders auch der Stadt Taucha.

> Klassensprecher-Camp

Am 21. und 22. November 2019 trafen sich im Schullandheim Bennewitz 16 KlassensprecherInnen der Klassenstufe 5 bis 10. Tagesordnungspunkte waren unter anderem die Stärkung des Teamcharakters, die Rechte und Pflichten der SchülervertreterInnen, die Umsetzung aktueller Projekte (schuleigene T-Shirts etc.) sowie die Planung kommender Projekte, wie z.B. der 80-Jahr-Feier im kommenden Jahr. Neben inhaltlichen Schwerpunkten gab es zudem viel Bewegung durch eine digitale Schnitzeljagd und zahlreichen Aktivitäten vor Ort. 

> Wertgutschein für die Oberschule

Im Zuge des Fussballturniers "Leipziger Viertelfinale" ist die Oberschule Taucha von Porsche mit einen Wertgutschein über 250,- € bedacht worden. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Liebe Grüße von den SchülerInnen und Lehrern der Oberschule Taucha! 

> Schülerinnen der Oberschule gestalten Siegermotiv für Weihnachtsmarkttasse

Das diesjährige Motiv für die Tassen des Tauchaer Weihnachtsmarktes hat seinen kreativen Ursprung in der Oberschule. Schülerinnen unserer Schule entwarfen mehrere Vorschläge. Am Ende setzte sich Rudolph, das Rentier mit der roten Nase, bei der Jury durch. Alle Motivvorschläge, inklusive des Gewinnermotivs, finden Sie hier

> Schulmotto "Wir schaffen Zukunft" ziert Turnhalle

In der Woche vom 01.-05.07.2019 verschönerten SchülerInnen der 9. Klassen die Außenwand unserer Turnhallemit einem großen Graffiti. Fachkundige Hilfe bekamen sie hierbei von dem Graffiti-Künstler Thomas Gottschalk. Motiv für das diesjährige Projekt war kein geringeres als unser Schulmotto "Wir schaffen Zukunft". Einen ausführlichen Artikel der LVZ können Sie hier lesen.
Es ist bereits das zweite Projekt dieser Art. Letztes Jahr wurde ein Graffiti im Tauchaer Bad an die Wand gesprüht.

Liebe Sponsoren,

im Namen aller Schülerinnen und Schüler der Oberschule Taucha möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich für die Unterstützung der Sportaktion von der AFG (Aktiv Fit Gesund, Magdeburg) bedanken.
Die vielen neuen Sportgeräte wurden mit großer Freude ausgepackt und bereits getestet. Sie helfen uns mit ihrem Sponsoring den Unterricht noch vielseitiger zu gestalten.
Der Sponsorenaushang ist im Schulhaus gut sichtbar angebracht und wir würden uns über eine weitere Zusammenarbeit mit Ihnen sehr freuen.

Liebe Grüße von den SchülerInnen und Lehrern der Oberschule Taucha!

Hoffentlich bis bald,

Sportteam der OST 

> Spendenlauf und letzter Schultag der Abschlussklassen am 13.05 2019

Wie bereits im vergangenen Jahr war auf das Wetter Verlass. Beim diesjährigen Spendenlauf liefen insgesamt circa 380 SchülerInnen, die sich im Vorfeld einen Sponsor suchten, eine Stunde möglichst viele Runden. Der erlaufene Geldbetrag wird zur Verschönerung der Oberschule genutzt. Nachdem auf dem Sportplatz geschwitzt wurde, hieß es für alle: Zurück zur Schule. Dort bereiteten die Abschlussklassen auf dem Schulhof kleine Spiele vor. [Zu den Bildern]

Hier gelangen Sie zum Archiv der Rubrik "Aktuelles".  Ältere Beiträge aus den vergangenen Schuljahren können eingesehen werden.

Was kommt ins Archiv?
- wichtige Informationen zum Schulalltag
- Berichte über Exkursionen und Schulveranstaltungen

Adresse

Oberschule Taucha
Friedrich-Engels-Str. 19
04425 Taucha 


Öffnungszeiten

Mo-Fr
07.30 bis 15.30 Uhr

Kontakt
E-Mail

info@oberschule-taucha.de

The page was built with Mobirise