Schnellnews

Elternbrief zum Schulanfang 2020

Unterstützungsangebot für Testung auf SARS-CoV-2 bei symptomatischen Kindern im Landkreis

Nordsachsen unter "Unsere Schule" -> "für Schüler" -> Klasse 1- gültig für alle Klassenstufen

Aktualisierung unserer Schulordnung

Allgemeinverfügung gültig vom 29.6. bis 17.7.2020

Neue Gesundheitsbescheinigung ab 29.6.2020

Elternbrief der Regenbogenschule zur Schulöffnung am 18.5.2020

SMK- Blogbeitrag zur aktuellen Entwicklung

Belehrungen und Betretungsverbot unter "Unsere Schule" -> "für Schüler"

Belehrung

Betretungsverbot

Wir sagen Danke

Die Schulsozialarbeit ist weiterhin für euch da

Beratungsbedarf - unter "Aktuelles"

Unsere Schulordnung

Angepasste Haus – und Schulordnung gültig ab 18.5.20

 

Regenbogenschule Taucha

Grundschule der Stadt Taucha

 

In unserer Schule wollen wir uns wohlfühlen!

 

Unsere Haus- und Schulordnung hilft uns dabei.

 

Sie gilt für alle, die sich im Schulgebäude bzw. auf dem Schulgelände aufhalten,

(Schüler, Lehrer, Erzieher, Sekretärin, Hausmeister, Eltern und Besucher)

und für alle zum Schulgebäude gehörenden Räumlichkeiten

(Schulhaus, Pausenhof, Spielplatz, Sportplatz)

 

 

Schüler

 

Wir sind eine große Gemeinschaft und jeder von uns möchte gerecht behandelt werden.

Deshalb sind wir hilfsbereit und lösen Meinungsverschiedenheiten ohne Gewalt.

Wir halten uns an die Hygieneregeln der Schule.

 

Wer im Unterricht stört, verhält sich unfair gegenüber seinen lernwilligen Mitschülern.

 

Wir achten das Eigentum Anderer.

 

Wenn wir etwas falsch gemacht haben, geben wir es zu und versuchen, es in Ordnung zu bringen.

 

Nach Ende der Lernzeit räumen wir unsere Plätze und Klassenzimmer ordentlich auf.

 

In der Schule schalten wir unsere Handys aus.

Wir wissen, dass dafür kein Versicherungsschutz besteht.

Auch Ton- und Bildaufnahmen jeglicher Art sind auf dem Schulgelände untersagt.

 

 

Lehrer und Erzieher

 

Anweisungen von Lehrern und Erziehern sind notwendig.

Deshalb respektieren und befolgen wir sie, damit unser Schulleben funktioniert.

 

Wir begegnen unseren Lehrern und Erziehern höflich und freundlich,

denn auch wir wollen so behandelt werden.

 

Nach der Lernzeit werden wir durch unseren Erzieher weiterbetreut.

Wir meiden aus hyg. Gründen den Kontakt zu Schülern anderer Klassen.

 

Die Erzieher unterstützen uns bei unseren vielfältigen Freizeitaktivitäten.

 

Gemeinsam mit den Lehrern/ Erziehern stellen wir Regeln auf,

die es einzuhalten gilt!

Sie sind wichtig für unsere Sicherheit und das Wohlfühlen aller Kinder.

 

In der Nachmittagszeit steht uns eine angemessene Zeitspanne

für die Erledigung der Hausaufgaben zu Verfügung.

 

Jeder Lehrer und Erzieher ist für alle Kinder verantwortlich.

 

 

Schulsekretärin/Hausmeister

 

Wir befolgen die Anweisungen der Schulsekretärin und der Hausmeister.

 

Auch ihnen begegnen wir höflich und freundlich.

 

 

Eltern

 

Unsere Eltern unterstützen uns, damit wir pünktlich mit allen notwendigen

Schulmaterialien in die Schule kommen.

Die Gesundheitsbestätigung geben sie uns täglich mit.

 

Sie verabschieden uns am Schultor.

 

Die Eltern unterschreiben unsere Klassenarbeiten.

 

Wenn wir krank sind, benachrichtigen sie bis 7.50 Uhr die Schule und den Hort.

 

Besucher

 

Am Vormittag ist unsere Schule abgeschlossen, in dringenden Angelegenheiten

kann im Sekretariat geklingelt werden.

 

Auf dem gesamten Schulgelände besteht Hundeverbot und Radfahrverbot.

 

Im Schulhaus ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Besucher verpflichtend.

 

 

Hausaufgaben

 

werden mit uns im Unterricht vorbereitet.

Unsere Aufgabe ist es, sie am Nachmittag zu Hause oder während der Betreuungszeit

sorgfältig und selbständig zu erledigen.

 

 

Schulhaus

 

Wir betreten das Schulhaus nach dem Klingeln einzeln und in Ruhe.

 

Wir wechseln unsere Schuhe aus Gründen der Abstandhaltung nicht.

Unsere Jacken nehmen wir mit in unseren Klassenraum.

Groben Schmutz und Schnee treten wir draußen ab.

 

Wir haben die Möglichkeit, Schulmaterial in der Schule zu lassen.

Jedoch geschieht dies auf eigene Verantwortung.

Es besteht kein Versicherungsschutz über die Schule.

 

Wir halten unser Schulhaus sauber und gehen mit den Möbeln

und dem Inventar sorgfältig um.

Die Tische sind regelmäßig zu säubern.

 

Wir vermeiden Lärmen und Toben mit anderen Mitschülern auf den Treppen und in den Gängen.

 

Aus Sicherheitsgründen turnen wir nicht am Treppengeländer und setzen uns nicht auf die Heizkörper.

 

Das Verlassen des Schulhauses während der kleinen Pausen ist nicht gestattet.

Bei Feueralarm verlassen wird das Schulgebäude nach unserem Alarmplan.

 

Die Fenster und Rollos im Klassenzimmer werden aus Sicherheitsgründen

nur von den Erwachsenen betätigt.

 

Wir beschmutzen und beschädigen die Toiletten nicht mutwillig,

denn alle Kinder wollen eine saubere Toilette benutzen.

Mit dem Papier und den Handtüchern gehen wir sparsam um.

Vor den Toiletten halten wir die Sicherheitsabstände ein.

Das Schild an der Tür wird entsprechend gedreht.

 

Das Händewaschen am Ende dürfen wir nicht vergessen!

 

Die Küche betreten wir aus hygienischen Gründen nicht.

Im Speiseraum nehmen wir unser Essen ein, dabei halten wir uns an ordentliche

Tischsitten und reden nur leise miteinander.

 

Eltern, die ihre Kinder zur Essenszeit abholen, warten bitte im Eingangsbereich.

 

 

Pausenhof

 

Die großen Pausen verbringen wir mit unserem Lehrer auf den ausgewiesenen Flächen.

Die Spielgeräte werden sportlich und fair benutzt.

Das Pausenspielzeug gehört zurück in die Pausentruhe.

 

Wir halten ihn sauber, klettern nicht auf Bäume,

betreten keine Rabatten und beschädigen keine Sträucher, Blumen und Pflanzen.

 

Bei Regen bleiben wir im Klassenraum und beschäftigen uns sinnvoll und freundschaftlich.

 

Der Fahrradparkplatz gehört nicht zum Pausenhof.

 

Ballspielen ist während der Hofpause aus Sicherheitsgründen

auf dem vorderen Pausenhof nur mit Softbällen gestattet.

 

 

 Spielplatz

 

Wir haben schöne Spielplätze, die wir in den großen Pausen

und am Nachmittag nutzen können.

Die Spielplatzregeln halten wir stets ein.

Faires Verhalten und Sauberkeit sind Ehrensache.

 

 

Einlass

 

Die Schule ist ab 7.30 Uhr geöffnet!

 

Bis dahin bleibt die Eingangstür verschlossen.

Auf dem Schulhof halten wir die Abstandsregeln ein.

Es gibt an den ersten Tagen eine Markierung durch aufgemalte Blüten.

 

Die Lernzeiten sind einzuhalten!

 

 

 

Datum: 15.05.2020

 

 

 

…............................................... …......................................

Schulleitung Hortleitung