Schnellnews

17.9.2020 Wichtige Elterninformation unter "Aktuelles"

Aktualisierte Schulordnung

Elternbrief des Kultusministers vom 28.8.2020

Elternbrief in vielen Sprachen unter "Unsere Schule" -> "für Schüler" -> Klasse 1- gültig für alle Klassenstufen

Aktueller Hygieneplan

Elterninformation zum neuen Schuljahr 2020/21

Aktuelle Informationen des SMK

Neue Allgemeinverfügung

Unterstützungsangebot für Testung auf SARS-CoV-2 bei symptomatischen Kindern im Landkreis

Nordsachsen unter "Unsere Schule" -> "für Schüler" -> Klasse 1- gültig für alle Klassenstufen

Letzter Schultag Juli 2019

Heute fand auf dem Volleyballfeld die Verabschiedung unserer Viertklässler statt.

Traditionell bekamen alle Kinder der 4a, 4b und 4c eine Rose vom Klassenleiter und eine Foto- Erinnerungsmappe überreicht.

Im Anschluss an ihre Klassenfahrt nach Reibitz hatten sich die Kinder am gestrigen Abend in Abschlussfesten gemeinsam

mit ihren Eltern verabschiedet und die 4 tollen Schuljahre gefeiert.

Abschlusszeitungen, Klassen- Freundebücher und lustige Geschenke erfreuten Kinder, Eltern und die Lehrer.

Heute dagegen flossen viele Tränen, denn die Grundschulzeit an unserer Schule ist für unsere Großen nun zu Ende.

Gemeinsam begeisterten sie noch einmal die jüngeren Klassen und viele Eltern, die als Zuschauer extra gekommen waren,

mit selbst gewählten Liedern.

Überraschungsgäste vom Betriebsrat der IG Metall des Porschewerkes überreichten im Anschluss an die Verabschiedung

ein tolles Präsent an die Regenbogenschüler- T-Shirts mit dem Regenbogenlogo für unsere Sportveranstaltungen.

Ein großes Dankeschön dafür!

 

Wir wünschen nun allen Kindern, Lehrern und ihren Familien tolle, bunte und abwechslungsreiche Ferientage.

Erholt euch gut und schöpft Kraft für das neue Schuljahr!



 

 

Unser Schulgarten zog nun in sein Interimsquartier um

Da durch den Start der Baumaßnahmen auf der Rückseite unserer Schule unser neu gestalteter kleiner Schulgarten

in Gefahr war, bat Frau Müller (Klassenlehrerin der Klasse 2a) ihre Elternschaft im Elternabend um Mithilfe und Unterstützung.

Die Eltern ließen sich nicht lange betteln und der Termin für einen Arbeitseinsatz war schnell gefunden.

Am Vormittag des 30. März 19 fanden sich Frau Müller einige Eltern ihrer Klasse auf dem Schulgelände ein,

um Pflanzen, Büsche, Sträucher und Hochbeete umzusetzen.

Nun grünt und blüht es am Zaun des gemeinsamen Schulgrundstückes von Grund- und Oberschule

und alle Kinder freuen sich auf ein neues Schulgartenjahr .

Ein großes Dankeschön geht an Frau Müller, die Eltern der 2a und die Hausmeister unserer Schule.

 

Kathrin Theil-Schulze

Schulleiterin

Zirkus unter dem Regenbogen

Eine wunderschöne und auch anstrengende Woche liegt hinter uns, die viele

schöne, aufregende und immer in Erinnerung bleibende Erlebnisse brachte.

 

In Kürze erscheint ein ausführlicher Bericht zu unserem Zirkusprojekt.

 

An dieser Stelle möchten wir trotzdem schon einmal allen Helfern, Unterstützern und

auch allen tatkräftigen Zelt(auf/ab)bauern unser ganz herzliches Dankeschön aussprechen.

 

„Zirkus unterm Regenbogen“

In der letzten Märzwoche hatten 350 Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule Taucha die Möglichkeit ,

ein Zirkusprogramm für Eltern, Großeltern und Geschwister auf die Beine zu stellen.

Mithilfe des Teams des 1. Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich studierten unsere Kinder großartige Kunststücke ein.

Doch bevor es überhaupt losging, musste zunächst das Zirkuszelt am Sonntag auf der Festwiese in Taucha aufgebaut werden.

Durch die Unterstützung zahlreicher Helferinnen und Helfer geschah dies in nur 2 Stunden.

Am Montag ging es nun endlich los. Gespannt liefen alle Klassen zum Zirkuszelt auf der Festwiese

Die Artisten entführten uns mit einem tollen Programm in die Zirkuswelt.

Anschließend trainierten die Kinder in ihren erwählten Gruppen mit einem Artisten und erlernten innerhalb

von nur zwei Tagen die einzelnen Darbietungen. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz.

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag hieß es dann „Manege frei!“ für unsere Schülerinnen und Schüler.

Die Kinder schlüpften in die Rollen der Artisten und verzauberten Zuschauer, Lehrerinnen und Lehrer mit ihrem Auftritt.

Nach fünf wunderschönen Tagen ging das Projekt zu Ende und der Zirkus wurde mit Hilfe vieler Unterstützer wieder abgebaut.

Als Erinnerung an diese einzigartige Zeit erhielt jedes Kind eine Urkunde.

 

Die Regenbogenschule bedankt sich recht herzlich bei ihrem Förderverein für die hohe Spende,

mit der das Projekt zu 50 % gefördert werden konnte.

Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an die Grundschule am Park, das Geschwister-Scholl-Gymnasium

sowie an den Jugendclub und die Stadtverwaltung Taucha, welche uns ihre Räumlichkeiten bzw. die Festwiese zur Verfügung gestellt haben.

Zu guter Letzt danken wir allen Lehrerinnen und Lehrern der Regenbogenschule sowie Helferinnen und Helfern für ihr großes Engagement.

 

Saskia Haase FSJ-lerin

Känguruwettbewerb 21.03.2019

Zum diesjährigen Känguruwettbewerb trafen sich 38 Mädchen und Jungen unserer 3. und 4. Klassen am Donnerstagmorgen

im Musikzimmer unserer Schule.

Alle waren etwas angespannt, zum Teil nervös und voller Erwartung, welche Aufgaben sie in diesem Jahr erwarten.

Nach einer anfänglichen Einführung bekamen alle die hellgelben Aufgabenblätter ausgeteilt.

Es gab insgesamt 24 Aufgaben, die zu je 8 in 3 Punkte-, 4 Punkte- und 5 Punkte-Aufgaben eingeteilt waren.

Für jede Lösung waren es 5 Antwortmöglichkeiten und nur eine konnte die richtige sein.

75 Minuten reine Bearbeitungszeit standen unseren kleinen “Hobbymathematikern“ zur Verfügung.

Während der gesamten Zeit hätte man das Herunterfallen einer Nadel hören können, so leise war es im Zimmer.

Zum Teil erschöpft, aber auch erleichtert gaben gegen 9.30 Uhr alle Kinder ihre Lösungsblätter ab.

Nun heißt es wieder: Daumen drücken und abwarten!!!

 

Wenn die Ergebnisse ausgewertet sind, erhält jedes Kind eine Teilnahmeurkunde und ein kleines Geschenk. Die Besten werden besonders ausgezeichnet.

 

- Wir sind gespannt! -

Unterkategorien