Schnellnews

Elternbrief des Staatsministers für Kultus vom 16.5.2020

Medieninformation 16.5.2020 16.29 Uhr

Elternbrief der Regenbogenschule zur Schulöffnung am 18.5.2020

Elternbrief vom 16.5.20 als Download unter "Unsere Schule" -> "für Schüler"

Allgemeinverfügung vom 16.5.2020 als Download unter "Unsere Schule" -> "für Schüler"

SMK- Blogbeitrag zur aktuellen Entwicklung

Formular (aktualisiert) zur Gesundheitsbestätigung unter "Unsere Schule" -> "für Schüler"

Belehrungen und Betretungsverbot unter "Unsere Schule" -> "für Schüler"

 

Belehrung

Betretungsverbot

Wir sagen Danke

Die Schulsozialarbeit ist weiterhin für euch da - unter "Aktuelles"

Beratungsbedarf - unter "Aktuelles"

Liebe Eltern der Schüler Klassenstufe 4

Taucha, 4.5.20

Liebe Eltern der Viertklässler,

 

laut Allgemeinverfügung vom 1.5.20 können die 4. Klasse ab 6.5.20 die Schule wieder besuchen.

Darüber freuen wir uns sehr.

Um die Mindestabstände zu gewährleisten, bilden wir kleinere Lerngruppen (Halbierung der Klasse),

in denen jeweils in der Zeit von 8-12 Uhr mit einem Lehrerteam

(max. 2 Kollegen/ können sich abwechseln) der Schule gelernt wird. Diese Zeit nennen wir Lernzeit.

Wir unterrichten in der Regel täglich Ma, 2 Std. De und SU.

Frau Schweingel wird in allen Gruppen Englisch anbieten.

Sie braucht jedoch 6 Std., um in allen Gruppen gewesen zu sein.

Bitte geben Sie alle Arbeitsmittel entsprechend täglich mit!

Die Gruppenaufteilung erfahren die Kinder am Mittwochmorgen.

Der Einlass der Kinder beginnt 7.30 Uhr einzeln durch den Haupteingang.

Die Schüler der 4. Klassen werden sowohl am Vormittag- als auch am Nachmittag

von Lehrkräften betreut, um diese nicht mit den restlichen Betreuungskindern zu vermischen.

Die Kollegen benötigen dazu nochmals Angaben zum Beginn und Ende der

Betreuungszeit bzw. entsprechend angepasste Heimgehzettel.

Die Essenfirma ist bereits informiert, dass der Unterricht teilweise wieder beginnt

und steht für die Mittagsversorgung bereit. Sie müssten jedoch noch an die Bestellung denken.

Sollte Ihr Kind einer Risikogruppe angehören, so bitten wir um Information,

ggf. kann Ihr Kind einen anderen Eingang benutzen oder der Lernzeit fernbleiben

und die Aufgaben weiterhin zu Hause lösen.

Wir empfehlen während der Lernzeit das Tragen einer Mund-Nasen-Maske.

Personen mit erhöhter Körpertemperatur und/ oder Erkältungssymptomen

oder einem positiven Coronavirus-Nachweis ist der Zugang zur Schule untersagt.

Nach einem positiven Coronavirus-Nachweis ist vor Wiedereintritt in die Schule

eine mindestens 14tägige Quarantäne und Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden nachzuweisen.

Die Hygieneregeln der Schule, wie Händewaschen nach dem Ankommen sowie mehrmals am Tag,

die Einhaltung der Abstandsregeln, das Benutzen der vorgegebenen Laufwege und weiteren

in der Schule ausgewiesenen Vorsichtsmaßnahmen ist Folge zu leisten.

Wir bitten um Einhaltung der Husten- und Niesetikette.

Die Garderobe ist durch die Schüler im zugewiesenen Klassenraum abzulegen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für Ihre Gesundheit

 

Kathrin Theil-Schulze

Grundschulrektorin