Schnellnews

Die neue Hausordnung und die GTA- Angebote sind online.

Einladung zum Laternenfest unter "Aktuelles"

 

Richtfest an der Regenbogenschule

Vergangene Woche war es endlich soweit. Der Aufbau der Module unserer neuen Schule

war weitestgehend abgeschlossen und die ersten Firmen für den Innenausbau arbeiteten seit Montag auf der Baustelle.

Zeit, um ein kleines Richtfest zu feiern.

Der Bürgermeister der Stadt Taucha lud deshalb am 23.5.19 um 12 Uhr Vertreter der Baufirmen, Mitarbeiter der Stadtverwaltung,

Anwohner und die Schulleiter der umliegenden Schulen zu einem kleinen Richtfest ein.

Nach einem kurzen Richtspruch des Bauleiters Herrn Rosenlöcher und einigen Worten des Bürgermeisters Herrn Tobias Meier

wurde mit einem Glas Sekt auf den Rohbau des Schulanbaus angestoßen.

Belegte Brötchen waren geschmiert und die Essenfirma der Schule „Das Bürgerhaus Lützschena“ spendierte zu diesem Anlass

eine leckere Kartoffelsuppe.

Nachdem sich alle gestärkt hatten und das eine oder andere Wort ausgetauscht war, zeigte der Bauleiter den Gästen

den Rohbau der Schule.

Alle staunten, wie groß er doch geworden ist, denn ursprünglich hatte man nur 2 Module als Übergangslösung auf dem Schulhof vorgesehen.

Im neuen Gebäude entstehen 12 Klassenzimmer, 1 Turnraum mit Umkleiden, mehrere Garderoben

und Vorbereitungsräume.

Alle Schüler der Schule können sich auch über einen Mehrzweckraum mit einer Küchenzeile freuen,

der beispielsweise für die Zubereitung eines gesunden Schulfrühstücks genutzt werden kann.

Einige Klassenzimmer sollen auch mit interaktiven Tafeln ausgestattet werden.

Der Plan ist, den Schulanbau zu Beginn des neuen Schuljahres in Betrieb zu nehmen.

Wir drücken die Daumen, dass alle Arbeiten planmäßig und ohne große Verzögerungen durchgeführt werden können.

 


 

     

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtiger Termin 14.5.2019

Liebe Eltern, Lehrer und Einwohner von Taucha,

der Anbau der Regenbogenschule wächst.

Die Module für das Erdgeschoss sind beinahe aufgestellt. Nunmehr wird gleichzeitig mit dem Bau der Regenrigole

auf der Rückseite begonnen.

Die Verantwortlichen der Stadtverwaltung Taucha bieten am Dienstag, den 14.5.19, ab 18 Uhr die Möglichkeit an,

die Baustelle der Rigole vor Aufschüttung des Erdreiches zu besichtigen und ggf. offene Fragen zu klären.

 

gez: Kathrin Theil-Schulze

Schulleiterin

Baubeginn

Start 2. Halbjahr:

Alle Kinder wurden heute zum Start des 2. Halbjahres  über notwendige

Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen zum Baubeginn belehrt.

Das Betreten des vorderen Schulhofes ist ab sofort verboten!

Der bisherige Haupteingang der Schule auf dem Vorderhof ist geschlossen.

Der baubedingte neue Haupteingang ist der Horteingang hinter der Schule.

(neben TH/ Kräutergarten/Feuerwehrzufahrt)

 

 

 

19.März 2019

Liebe Eltern,

unser Schulhof hat sich nunmehr in eine große unbefestigte Erdfläche mit großen Sand- und Erdhaufen verwandelt.

Das ehemalige, baufällige Klettergerüst wurde ausgegraben, die Fahrradpavillons sichergestellt und das Schulhofpflaster

weitestgehend aufgenommen.

Die Hofpausen dürfen unsere Kinder nach Absprache mit der Schulleitung der Oberschule auf deren Schulhof verbringen.

Darüber freuen wir uns sehr.

Wenn das Wetter trockener wird, können einige Klassen dann auch unseren Hortgarten wieder für die Pausengestaltung nutzen.

Zwei Klassen unserer Schule beobachten sehr genau den Baufortschritt auf dem Hof und erstellen dazu ein Bautagebuch.

Eine weitere Klasse ist mit dem Fotografieren des Baufortschritts beauftragt worden.

Informationen zum Baugeschehen

Elternbrief vom 7.12.2018 - 1. Elterninformation zum Anbau der Regenbogenschule vorläufiger Planungsstand:

Liebe Eltern,

nach Information durch die Stadtverwaltung Taucha ist der vorläufige Baustart (Vorbereitungsarbeiten) voraussichtlich

für die 2. KW 2019 vorgesehen. Dieser kann sich jedoch sowohl nach vorn als auch witterungsbedingt nach hinten verschieben.

Ab KW 5 beginnen dann die Erdarbeiten auf unserem Grundstück.

Ab Baubeginn ist der Vorderhof komplett gesperrt.

Als Zugang zur Schule wird ein Eingang über die F.-Engels-Str. (hinter der Schule) und ein zweiter Zugang

über die R.-Breitscheid-Str. (Höhe Hortgarten) vorbereitet.

Schuleingänge werden der jetztige Horteingang und die Tür zwischen Grundschule und Oberschule sein.

Darüber informieren wir die Kinder rechtzeitig.

Während der gesamten Bauphase wird es sicher zu Einschränkungen unterschiedlicher Art kommen,

darüber informieren wir Sie stets auf unserer Homepage.

Als Pausenhof und für die nachmittägliche Freizeitgestaltung werden der Hortgarten und eine Fläche

(vor unserem Schulgarten bis rüber zur Oberschule) zur Verfügung stehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Kathrin Theil-Schulze