Schnellnews

Neue Klasse 1- Mappen bitte abholen- siehe Schule/Aktuelles

Schulanmeldung 2022/23 und Einlassformalitäten

Hinweis für die Schulanmeldung: Sie benötigen einen negativen Testnachweis (nicht älter als 24h), einen Nachweis über eine vollständige Impfung (2. Impfung liegt 14 Tage zurück) oder einen Nachweis über das Genesensein.

Teilnahme am EU- Schulprogramm

Mappen für die neue ersten Klassen sind abholbereit

Information an die Eltern der Schulanfänger*innen für das Schuljahr 2021/22

 

Liebe Eltern, die Mappen für Ihre Kinder sind nun gefüllt und liegen von

Montag, 21.06. bis Freitag, 25.06.21 zur Abholung in der Regenbogenschule bereit.

Zeiten: 6.30 Uhr bis 12 Uhr im Sekretariat

Nach telefonischer Anmeldung können die Mappen beim Abholdienst des Hortes hinterlegt und bis

spätestens 16 Uhr abgeholt werden.

Bitte beachten Sie den kurzfristigen Rückgabetermin. (per Post, Einwurf, persönl. Abgabe,

in Ausnahmefällen per Scan)

Mit freundlichen Grüßen

gez: Kathrin Theil-Schulze

Grundschulrektorin

Hitzefrei

Elternbrief zum Download:

 

Sehr geehrte Eltern, für die nächsten Tage sind sehr hohe Temperaturen gemeldet.

Aus diesem Grund beenden wir am 17./ 18. und 21.6.21 den Unterricht für alle Klassen

nach der 4. Std. (11.40 Uhr.)

Falls Ihr Kind ein Hauskind ist, kann es mit einem entsprechenden Heimgehzettel

die Schule ggf. früher verlassen.

Hortkinder werden von den Lehrer*innen bis zum regulären Schulschluss betreut

und anschließend vom Hort übernommen.

Übergang in den Wechselunterricht für alle Klassen ab 17.5.21

Hier auch als Download:

Ergänzung vom 15.5.21:

 

Elternbrief zum Übergang in den Wechselunterricht für alle Klassen ab 17.05.21

Sehr geehrte Eltern,

nun ist es amtlich, dass wir nach unserem freibeweglichen Ferientag, dem Himmelfahrtstag

und dem sich anschließenden Brückentag am 17.05.21 mit dem Wechselunterricht für alle Klassen starten können.

Die Inzidenzzahl von 165 für Nordsachsen wurde dann an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten.

Bei den 4. Klassen, die sich schon einige Wochen im Wechselunterricht befinden,

wechseln wir die Gruppen im Modus 2/3 Tage. Dies hat sich gut eingespielt und bewährt.

Deshalb wollen wir jetzt die anderen Klassenstufen daran anbinden.


Kommende Woche gilt: 2 Tage Unterricht in der Schule (Gruppe A), 3 Tage Unterricht in der Schule (Gruppe B)


In der Woche 25.5.-28.5.21 gilt folgender Rhythmus: 2 Tage (Gruppe A), 2 Tage (Gruppe B)


Ab 31.5.21: 3 Tage (Gruppe A), 2 Tage (Gruppe B) - dann wiederholt sich ggf. dieser Rhythmus.

Die Gruppeneinteilung teilt Ihnen der Klassenleiter mit.

Die Kinder testen sich damit einmal pro Woche (Notbetreuungskinder zweimal) in der Schule oder haben

entsprechend eine qualifizierte Selbstauskunft vorzulegen.

Die Gruppen, die am Unterricht teilnehmen, treffen sich wie beim eingeschränkten Regelbetrieb 7.30 oder 7.40 Uhr an

ihren festgelegten Treffpunkten und werden von der Lehrkraft abgeholt.

Alle Kinder, die zur Notbetreuung berechtigt sind, betreten das Schulhaus auf direktem Weg bis spätestens 7.50 Uhr.

Der Unterricht endet in allen Klassen 11.40 Uhr.

Die Kinder aus der Notbetreuung wechseln in ihre regulären Hortgruppen. Hauskinder nehmen ihr Essen

bereits 11.10 Uhr ein.

Da die Lehrer*innen beim Wechselunterricht in ihren Klassen unterrichten,

bin ich bei der Absicherung der Notbetreuung auf Honorarkräfte angewiesen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Erledigung der gestellten Aufgaben nicht so begleitet werden kann, als wenn Lehrkräfte im Einsatz wären.

Sollte sich an diesem Unterrichtsmodell etwas ändern, melde ich mich wieder bei Ihnen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine schöne Restwoche und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Wichtige Elterninformation – Nachtrag zum Elternbrief vom 11.05.21

Sehr geehrte Eltern,

die Bundesnotbremse bestimmt aktuell die Rahmen-bedingungen für den Schulbetrieb in Sachsen.

Mit der neu erlassenen COVID-19- Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung der Bundesregierung

ergeben sich für den Schulstart im Wechselunterricht am Montag, den 17.05.21 Neuerungen:

1. Geimpfte oder genesene Schüler/ Schülerinnen sind von der Pflicht, sich zweimal pro Wochen testen zu lassen, befreit.

   Ein entsprechender Nachweis ist in der Schule vorzulegen.

2. Eltern und sonstige Personen, die geimpft (14 Tage nach der letzten Impfung) oder genesen sind,

   können mit entsprechenden Nachweisen das Schulgelände ohne einen Testnachweis wieder betreten.

3. Die Möglichkeit, eine qualifizierte Selbstauskunft vorzulegen, besteht nicht mehr.

   Ab sofort müssen die Tests in der Schule unter Aufsicht vorgenommen werden.

   Anerkannt werden Testnachweise, die von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der

   CoronavirusTestverordnung vorgenommen oder überwacht werden (u.a. Testzentren)

   Diese Testungen dürfen max. 24h zurückliegen.

Ich wünsche uns einen guten Schulstart am Montag und Ihnen bis dahin noch ein schönes Wochenende.

Für Rückfragen stehen ich Ihnen natürlich gern zur Verfügung.

Herzliche Grüße

gez: Kathrin Theil-Schulze Grundschulrektorin

Eingeschränkter Regelbetrieb ab Mittwoch für alle Kinder

Elternbrief hier als Dowload:

Taucha, den 17.05.21

EINGESCHRÄNKTER REGELBETRIEB AB 19.05.2021

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und der Unterschreitung

des Schwellenwertes von 100 treten die Bundesschutzmaßnahmen

nach Infektionsschutzgesetz im Landkreis Nordsachsen außer Kraft.

Das bedeutet, dass alle Grundschulen im Landkreis Nordsachsen, also auch unsere,

ab Mittwoch, 19.05.21 wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb

mit festen Klassen und Gruppen übergehen.

Das bedeutet, dass alle Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen können.

An den Treffpunkten, -zeiten und den Stundenplänen ändert sich nichts.

Es gelten die aus der Zeit vor Ostern.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

gez: Kathrin Theil-Schulze

Grundschulrektorin

Busanträge für das Schuljahr 2021_2022

Liebe Eltern, 

 

bitte die Formulare ausdrucken, ausfüllen und bis zum 31.05.2021 im Sekretariat abgeben.

 

Frau Batista wird die Anträge mit dem Schulstempel versehen und gebündelt zum Straßenverkehrsamt Nordsachsen per Post senden.

Dieses Vorgehen betrifft die zukünftigen Klassenstufen 2, 3 und 4.

Die Fahrschüler der zukünftigen fünften Klassen reichen diese bitte erst nach Erhalt der Aufnahmebescheide

des Landesamt für Schule und Bildung  (11.06.2021) in der Schule ein.

Aus diese wird Frau Batista mit dem Schulstempel versehen und per Post versenden.

Für die Schulanfänger gibt es eine gesonderte Regelung. Diese wird den Eltern zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Regenbogenschule Taucha

Unterkategorien