Stark und gesund mit Klasse2000

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule. Wir beteiligen uns seit dem Schuljahr 2013/2014 an dem Projekt, derzeit mit vier Klassen (ab Schuljahr 2015/16 sechs Klassen).

 

Was lernen Kinder bei Klasse2000?

Die Kinder erforschen mit KLARO, dem Maskottchen von Klasse2000 (s. Abbildung), wie ihr Körper funktioniert und was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht. Die großen Themen von Klasse2000 sind:

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • Sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen, z. B. bei Tabak- und Alkoholkonsum

 

 

(Bildquelle: www.klasse2000.de)

 

Wie funktioniert Klasse2000?

Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4. Pro Schuljahr finden ca. 15 Klasse2000-Stunden statt. Zwei bis drei Mal im Schuljahr besuchen speziell geschulte

Klasse2000-Gesundheitsförderer die einzelnen Klassen. Sie führen mit Hilfe von besonderen Experimenten und Spielen neue Themen ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Die Schüler der teilnehmenden Klassen freuen sich immer sehr auf die Stunden mit unserer Gesundheitsförderin Frau Schicht.

Wie wird das Programm finanziert?

 

Klasse2000 wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und über Patenschaften finanziert (Schuljahr 2018/19: 220 € pro Klasse und Schuljahr). Wir freuen uns sehr, dass wir für die Klassen Paten gefunden haben, die den Kindern helfen gesund aufzuwachsen. Herzlichen Dank dafür!

Aktuelle Informationen über Ziele, Themen, Wirkung und Verbreitung von Klasse2000 findet man unter www.klasse2000.de. Sponsoren, die im nächsten Schuljahr eine Patenschaft für eine oder mehrere Klassen übernehmen wollen, finden dort auch eine Patenschaftserklärung. Für Rückfragen können sich alle Interessierten gern auch an die Schulleitung wenden. Sollten keine Sponsoren gefunden werden, übernehmen laut Beschluss der Schulkonferenz vom 14.10.2014 die Eltern eine Teilpatenschaft.