weiterf├╝hrende Schulen

Kooperationsvereinbarung

zwischen

Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha GS ÔÇ×Am ParkÔÇť Taucha
Mittelschule Taucha Regenbogengrundschule Taucha
BSZ Delitzsch und GS Jesewitz
BSZ Eilenburg GS Krostitz
GS Panitzsch
GS Seehausen

1. Grunds├Ątze

Diese Kooperationsvereinbarung basiert auf der Grundlage des Ma├čnahmepakets zur Bildungsberatung des S├Ąchsischen Staatsministeriums f├╝r Kultus und Sport in der jeweils aktuellen Fassung.

Die Autonomie jeder Einrichtung wird beachtet. Der Kontakt wird ├╝ber die Schulleiter, die Beratungslehrer oder beauftragte Lehrkr├Ąfte realisiert.

2. Ziele

Optimale Bildungsberatung unter dem Aspekt der langfristigen und umfassenden Vorbereitung und Umsetzung des ├ťbergangs Grundschule in weiterf├╝hrende Schulen.
Eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Schularten im Blick auf Elternberatung, Informationsaustausch und Verst├Ąndigung ├╝ber Lehrplananforderungen der einzelnen Schulart.

3. Gemeinsame Vorhaben/ Ma├čnahmen

Die Mittelschule/Das Gymnasium gew├Ąhrleistet die Teilnahme entsprechender Lehrkr├Ąfte am thematischen Elternabend der Grundschule im zweiten Halbjahr der Klasse 3 zum Thema: ÔÇ×Vorstellen des Bildungsangebotes an den weiterf├╝hrenden Schulen.ÔÇť
Fortsetzung nach individuellen Festlegungen in Klasse 4
Erfahrungsaustausch der Klassenleiter Klasse 5 mit den Klassenleitern der letzten 4. Klassen
Erfahrungsaustausch der Schulleitungen
Gegenseitige Unterrichtsbesuche
Erfahrungsaustausch der Beratungslehrer

Diese Vereinbarung ist g├╝ltig ab 01.08.2012

gez. Schulleiterin des Gymnasiums in Taucha