Medienscouts

“Als Medienscouts werden Kinder und Jugendliche (aber auch Lehrkräfte) bezeichnet, die ein persönliches Interesse am Umgang mit digitalen Medien haben und sich nach erfolgter medienpädagogischer Ausbildung an ihren Schulen (und oft auch darüber hinaus) im Kontext Medienkompetenzförderung freiwillig engagieren: So bieten sie zum Beispiel für jüngere und gleichaltrige Mitschüler:innen Workshops an und sind als Ansprech- und Vertrauenspersonen bei Fragen und Problemen aktiv…”

 

 

Medienscouts sind…

  • Ansprech- und Vertrauenspersonen für verschiedene Zielgruppen
  • Fortbildende für diverse Themen rund um (digitale) Medien
  • Sprachrohr für Anliegen der Schülerschaft
    (in dieser Funktion verweisen sie auf bisher womöglich ungehörte Bedarfe und Ideen)
  • Unterstützende beim Einsatz von Medien im Unterricht sowie der Ausgestaltung schulischer Veranstaltungen und Konzepte
  • Beratende zu Fragen der Mediennutzung und damit verbundenen Potentialen und Herausforderungen für Schule und Bildung
  • Multiplikatorinnen & Multiplikatoren für relevante medienbezogene Inhalte, die im Schulalltag sonst weniger Platz finden

Auch an unserer Schule beteiligen wir uns gern an dieser Bildungsinitiative und engagieren uns für die Medienkompetenzentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler.

LASUB_Poster A2_Medienscouts_dr